Milch und Milchprodukte – Tag der Milch

Am 1. Juni dreht sich weltweit alles um die Milch. Am internationalen „Tag der Milch“ zeigen Verbände, Molkereien, landwirtschaftliche ….


Milch 2016 „Angebot und Nachfrage sind derzeit nicht im Gleichgewicht. So gibt es verstärkte Milchanlieferungen in einigen wenigen Ländern innerhalb der europäischen Union wie Irland, Niederlande, Polen und auch Deutschland. ….


Milchshakes Halten Sie einen Vorrat an frischen Milchprodukten Karlottaund aromatischen Früchten …


Andrea Bahrenberg.Milch ist für mich …
„Milch ist für mich das leckerste flüssige Lebensmittel der Welt! “ Andrea Bahrenberg


Milch – schon gewusst?Milch hat viele Facetten
Knochenstark Milch enthält jede Menge Kalzium. Der Mineralstoff ist wichtig für den Aufbau und die Stabilität von Knochen und …


Milch-MädchenInitiative Milch
Die Initiative Milch hat dieses Service-Portal initiiert und versteht sich als Impulsgeber für einen zeitgemäßen und bewussten Umgang mit ….


Stirbt die Schulmilch aus?

Milch im SchulunterrichtMilch echt cool … „Milch echt cool“ unter diesem Motto haben die Kinderreporter Marina, Niklas, Anja und Bastian drei Filme gedreht …


 

 

 

 

 Initiative Milch

Initiative Milch

Die Initiative Milch hat dieses Service-Portal initiiert und versteht sich als Impulsgeber für einen zeitgemäßen und bewussten Umgang mit Milch.

Die Initiative Milch dient als Plattform des Engagements im Bereich der nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion.

weiter …

Minister Brunner

„Powerdrink für Schulkinder“ – Brunner zum Internationalen Tag der Milch

München – Täglich Milch trinken, Joghurt löffeln oder Käse essen – für Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ist das ein wichtiger Beitrag zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Wie Brunner anlässlich des Internationalen Tags der Milch (Sonntag, 1. Juni) mitteilte, der heuer unter dem Motto „Entdecke die Milch – Bewusst genießen“ steht, liefern Milch und Milchprodukte fast alle wertvollen Nährstoffe in einer einzigartigen und ausgewogenen Zusammensetzung: Milcheiweiß ist ein idealer Körper- und Muskelbaustoff. Das leicht verdauliche Milchfett enthält neben den Vitaminen A, D, E und K das für den Nervenaufbau wichtige Lecithin. Gerade bei Kindern sollten Milch und Milchprodukte täglich auf dem Speiseplan stehen, so der Minister. Schließlich sei das enthaltene Calcium der wichtigste Mineralstoff für den Knochenaufbau. Und der Milchzucker liefert die nötige Energie. Damit sei Milch gerade für Heranwachsende ein unverzichtbarer „Powerdrink“. Um die Schulkinder in Bayern für gesundes Essen mit Milchprodukten, Obst und Gemüse zu begeistern, bietet Brunners Ministerium in einem Modellprojekt an 300 Schulen einmal wöchentlich ein Schulfrühstück an. Dabei lernen die Kinder auch verschiedenste Milchprodukte kennen. Erste Erfahrungen zeigen, so Brunner, „dass man den allermeisten Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann“.

Für den Minister ist die wachsende Beliebtheit von Milch und Milchprodukten nicht nur eine Frage des vielfältigen Angebots und des guten Geschmacks, sondern auch der hervorragenden Qualität. Denn Milch ist laut Brunner das am besten untersuchte Lebensmittel. Jährlich werden in Bayern rund vier Millionen Proben analysiert, das Qualitätsmanagement wird ständig verfeinert. 90 Prozent aller Milchviehbetriebe erreichen die höchste Güteklasse – der Freistaat gehört damit europaweit zur Spitze.

Quelle: Pressereferat Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Grußwort von Ilse Aigner

Liebe Leserinnen und Leser,

Foto: Ilse Aigner BMELV/BILDSCHÖNam 1. Juni feiern wir den Internationalen Tag der Milch. In Deutschland nutzen die milchwirtschaftlichen Organisationen diesen Tag seit langem dazu, die Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema zu informieren. Auf zahlreichen Veranstaltungen können Jung und Alt die positive Wirkung von Milch erleben und Milchprodukte als wichtige Bausteine für eine bedarfsgerechte Ernährung entdecken. Als Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz freue ich mich deswegen ganz persönlich über jede einzelne Initiative.

Milch und Milcherzeugnisse sorgen mit ihren wichtigen Bestandteilen, wie etwa Kalzium, für einen gesunden Knochenaufbau bei unseren Kindern. Mit dem regelmäßigem Konsum dieser Produkte können Kinder genauso wie Erwachsene auf schmackhafte Weise aktiv etwas für ihr Wohlbefinden sowie für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit tun. Insbesondere beim Frühstück und in den Schulpausen sollten Milch und Milchprodukte daher ständige Begleiter unserer Kinder sein. Deswegen setze ich mich dafür ein, den Verbrauch von Schulmilch in Deutschland zu steigern.

Dazu hat mein Ministerium bis Ende 2010 das Modellvorhaben „Schulmilch im Fokus“ an rund 500 Grundschulen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Die Ergebnisse werten wir derzeit aus und stellen sie noch in diesem Jahr vor. Im Juni 2010 haben wir darüber hinaus einen Runden Tisch zum Thema Schulmilch veranstaltet. Neben Molkereien und einem Direktvermarkter von Schulmilch nahmen zahlreiche Verbände und Vereine sowie die Landesvereinigungen für Milchwirtschaft teil. Diese Untersuchungen und Gespräche sind wichtige Grundlagen für eine moderne Ernährungspolitik, die auf Milch als eine tragende Säule setzt.

Wer Milch erzeugt und verarbeitet, sichert eine gesunde Ernährung, eine gesunde Umwelt und eine gesunde mittelständische Wirtschaft im ländlichen Raum. Über die Milcherzeugung können wir unser ökologisch wertvolles Dauergrünland optimal nutzen. Sie prägt die Landschaft in einzigartiger Weise und verleiht ihr auch für den ländlichen Tourismus eine hohe Attraktivität. Mit rund 95.000 zumeist bäuerlichen Familienbetrieben ist die Milcherzeugung der wichtigste Produktionszweig unserer Landwirtschaft. Zugleich ist die deutsche Molkereiwirtschaft mit etwa 200 Unternehmen und rund 37.000 Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber – gerade im ländlichen Raum.

Unsere Milch ist nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland ein beliebter Bestandteil der Ernährung. So hat die Milchwirtschaft ihre Exporte im vergangenen Jahr um nahezu 20 Prozent auf rund 7,3 Milliarden Euro gesteigert. Das zeigt: Die Milchbranche ist eine starke Branche. Ich setzte mich als Ministerin in Berlin und Brüssel mit ganzer Kraft dafür ein, dass diese Branche auch in Zukunft stark bleibt.

Ihre
Ilse Aigner

Foto: Ilse Aigner BMELV/BILDSCHÖN

 

Milk Day

Please join in the celebration of WORLD MILK DAY on 1st June!

Why hold a World Milk Day? The Day provides an opportunity to focus attention on milk and to publicize activities connected with milk and the milk industry. The fact that many countries choose to do this on the same day lends additional importance to individual national celebrations and shows that milk is a global food.

Where did it begin? FAO (the Food and Agriculture Organization of the United Nations) was asked to propose a specific day on which all aspects of milk could be celebrated.

Why 1st June? This date was chosen because a number of countries were already celebrating a national milk day on or around this time. Late May was originally proposed, but some countries, for example China felt they already had too many celebrations in that month. While most countries hold their celebrations on 1st June, some choose to hold them a week or so before or after this date.

The 1st World Milk Day was celebrated in June 2001 and has since become an annual event in many countries throughout the world. The Day provides an opportunity to focus attention on milk and to publicise activities connected with milk and the milk industry. The fact that many countries choose to do this on the same day lends additional importance to individual national celebrations and shows that milk is a global food.

As every year, a lot of celebrations took place in Lower Austria. The region s dairy farmers produce best quality milk and the newly elected „milk queen Katrin I.“ sent greetings to everyone on World Milk Day. Also in Bangladesh, World Milk Day was observed as elsewhere in the world to provide special attention on milk as a global nutritious food for improving the nutritional status of people, particularly for children. To mark the day, Milk Vita distributed milk among the 400 students of Surovi School at Dhanmondi in the city. Representative of Food and Agriculture Organization (FAO) of the United Nations to Bangladesh Dominique Burgeon, General Manager of Milk Vita Engr Mohammad Altaf Hossain and National Operations Officer of the FAO Representation in Bangladesh, Begum Nurun Naher, among others, were present on the occasion. Observed for the first time in 2001, the day provides an opportunity to focus attention on milk and to highlight the importance of milk as highly nutritious food and excellent source energy, protein, vitamins and minerals. Santiago Castillo took the great opportunity of World Milk Day to promote Dutch Lady Milk while having children enjoy a serving of milk and showing off their milk moustaches. In Brazil, the web portal MilkPoint celebrated the Day with an article and showing readers witth milk moustaches:

http://www.milkpoint.com.br/sobre-o-site/novas-do-site/milkpoint-comemora-o-mes-do-leite-com-bigodedeleite-mande-sua-foto-79341n.aspx. See also face book at: http://www.facebook.com/milkpoint. Burkina Faso celebrated its 5th World Milk Day with a conference on the development of a sustainable dairy sector and the distribution of milk products to a school which has now become an integral part of each year s activities. See the press release (in French) at: http://www.lepays.bf/IMG/article_PDF/article_a2473.pdf. Chile joined the commemoration of WMD distributing flyers, promotional gifts, banners etc. all aimed at highlighting the benefits of consuming dairy products. The event was organized in Santiago by Promolac which brings together producers and major companies of the dairy industry and Carlos Arancibia, Promolac manager, … more

Wenn es um gesunde Ernährung geht, gehört Milch einfach dazu. Alles rund um das Herz