Tag der Milch

Tag der Milch

Hoffest Peter Ziegs
Tag der Milch – Hoffest
Am 28. Mai 2016 findet unser 11. Hoffest statt.  Nach dem Erfolg der Hoffestspiele laden wir gern ein zum 5. Akt. Es geht um Geschicklichkeit, Ausdauer, Kraft – und Teamgeist!

Dazu brauchen wir natürlich motivierte Teams. Wer gern daran teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden.

In der Anlage befinden sich weitere Informationen sowie das Anmeldeformular. Es winken attraktive Preise.  Unterlagen Hoffest

Also dann  Sport frei

Ihre Familie Peter Ziegs & Unterstützer

  1. Tagdes offenen Hofes am 28. Mai 2016 bei Landwirt Peter Ziegs

Chemnitzer Str. 78 in Jahnsdorf – ab 10 Uhr – bitte anmelden

Was gibt’s zu erleben? – Unterlagen Hoffest

Internationaler Tag der Milch am 1. Juni 2016 in Rhauderfehn/ Holte

Rhauderfehn Holte
Rhauderfehn Holte

Die Vorbereitungen für den Internationalen Tag der Milch sind in vollem Gange. Derzeit werden Gäste eingeladen, Rallyefragen geschrieben, Spiele entwickelt und der Hof herausgeputzt, damit am 01. Juni alles bereit ist, für das große Hoffest zum Tag der Milch in Rhauderfehn/ Holte.

Gäste sind herzlich willkommen.
Gruppen können sich bei der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e. V. noch bis zum 20.05. anmelden.

www.milchwirtschaft.de

 

Kreis Warendorf
Kreis Warendorf

Milchwoche im Kreis Warendorf (30.5. – 4.6.) Extratermin zur Milchwoche am 28.5.: Hafenfest in Münster mit Kinder-Rockband Randale

Von der Kuh ins Kühlregal – Milchwoche vom 30. Mai bis zum 4. Juni im Kreis Warendorf, mit Hof-besichtigung/Presse-Event (30.5.), Schul-Konzert der Rockband Randale (1.6.)

Aktionen mit „Lotte“ (täglich), Kochshow mit Björn Freitag (4.6.)

Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V. Frank Maurer www.milch-nrw.de

Milchfest 2016
Milchfest 2016

Anlässlich des Internationalen Tag der Milch veranstaltet die Landesvereinigung am 5. Juni einen Almauftrieb auf den Olympiaberg mit einem Käsemarkt (21 Molkereien und Käsereien), Auftritt der „Die CubaBoarischen“, „Karin Rabhansl & Band“ und der „Milchmösl Blos‘n“ auf dem Coubertin-Platz. Weitere Infos und Programm erhalten Sie hier.

Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft

Rainer Falk / Axel Schuhnagl www.milchland-bayern.de

Bad Hersfeld  (Hessischer Bauerntag)

Goldener MelkschemelKrönung der 10. Hessischen Milchkönigin auf dem Hessischen Bauerntag durch Staatsekretär Peter Bleser, DBV-Präsident Joachim Ruckwied und Ministerin Priska Hinz – Mit Aktion: Wer gewinnt den „Goldenen Melkschemel?“
…mehr dazu.

Landesvereinigung für Milch- und Milcherzeugnisse Hessen e. V.

Katrin Hess / Petra Will / Tanja Lotz www.milchhessen.de

Landesgartenschau Öhringen

Landesgartenschau Öhringen

Aktionstag rund um die Milch beim Treffpunkt Baden-Württemberg

Milchwirtschaftlicher Verein Baden-Württemberg e.V., Pia Hottinger / Christiane Gilg www.milchwirtschaftlicher-verein.de

Tag der offenen Tür in der Käserei Altenburger Land, Hartha/Lumpzig

Motto: „Gesund + Fit mit Milch“

Bühnenprogramm – Moderator Dr. Ambold

Spielstationen für Kinder – Milchkönigin Carolin Gerbothe

Landesvereinigung Thüringer Milch e. V., Walter Pfeifer / Beatrice Müller www.milch-thueringen.de

 

Mainz Lichtenborn (Eifel) und Matzenbach (Pfalz)

Graffiti-Projekt „Kunst trifft Milch“: 2 Kunstwerke werden auf Silos von Milchviehbetrieben gesprayt. Die Umsetzung erfolgt bereits im Mai, und es wird ein Videoclip davon gedreht.

Geplant ist eine Veranstaltung am 01. Juni in Mainz, bei der der Film vor Ausgewählten Publikum (Presse, Politik, Künstler, Landwirte) gezeigt und kommentiert wird. Dabei wird auch die aktuelle Situation der Milchwirtschaft diskutiert.

Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Dr. Norbert Wirtz / Hiltrud Schappert www.milag.net

 

Kieler Milchtage
Kieler Milchtage

In der über 100-jährigen Geschichte der Kieler Milchforschung war über Jahrzehnte die Kieler Milchwoche bzw. die Kieler Milchtage fester Bestandteil der Präsentation milchwissenschaftlicher Ergebnisse.

Wir freuen uns, dass wir durch die  Initiative der „Förderer und Freunde der Kieler Milchforschung e.V. den „Kieler Milchtag“ in einem neuen Format wiederbeleben konnten und präsentieren Ihnen am 31. Mai und 01. Juni 2016 Kieler milchwissenschaftliche Forschungsergebnisse über die gesamte Wertschöpfungskette der Milchwirtschaft.

Mehr Informationen zum Tagungsprogramm und den Rahmendaten finden Sie auf der Internetseite

http://www.kieler-milchtag.de/

Kieler_Milchtag_Programmflyer_2016

Kieler Milchtage
Kieler Milchtage

 

Milchcup 2016
Milchcup 2016

„Milchcup 2016″ – Das große Finale

NRW-Landesmeisterschaften im Tischtennis-Rundlauf der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. sind entschieden

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW) zeigt sich sportlich und fördert landesweit den Tischtennisnachwuchs. Am gestrigen Mittwoch lieferten sich 64 Schülerteams packende Kämpfe um den Titel des Milchcup-Landesmeisters im Tischtennis-Rundlauf. Die mitangereisten Fans feuerten ihre Mannschaften in der Hallen des Deutschen Tischtennis-Zentrums aus Leibeskräften an. Bei den Endfinals hielt es schließlich niemanden mehr auf den Plätzen. Wettkampfgetränk Nummer eins war die Milch. Nebenbei wurde so spielerisch der Zusammenhang zwischen Bewegung und gesunder Ernährung vermittelt.

Beeindruckend für Spieler und Publikum gleichermaßen war das Showmatch zwischen Erfolgscoach Danny Heister und dem Bundesligaspieler Benedikt Duda. Auf Weltklasse-Niveau lieferten sie sich extrem schnelle Ballwechsel und demonstrierten allen Anwesenden, was mit der kleinen weißen Zelluloidkugel alles möglich ist. NRW-Milchmaskottchen Lotte war natürlich mit dabei und gratulierte den Gewinnern zu ihrem Erfolg. …. weiter

2015:

Hessische Milchkönigin
Hessische Milchkönigin gewinnt Wettmelken

Milchkönigin verteidigt Goldenen Melkschemel
Svenja I. gewinnt Wettmelken auf dem Hessentag in Hofgeismar

Milchkönigin von Hessen
Milchkönigin von Hessen

Svenja I. heißt die Siegerin des diesjährigen Wettmelkens um den Goldenen Melkschemel, das die Landesvereinigung Milch Hessen traditionell auf dem Hessentag veranstaltet. Mit 380 Millilitern in 30 Sekunden stellte die Vorjahressiegerin die Konkurrenz erneut in den Schatten und zeigte, dass sie den Titel der Hessischen Milchkönigin zu Recht trägt. Die 23-jährige Landwirtin aus Rodgau verwies die Vertreterin des Landfrauenverbandes, Waltraud Vialon, auf Rang zwei, die mit 250 Millilitern ein ebenfalls beachtliches Ergebnis ermolk. Das Hessentagspaar Rebecca Ross und Andreas Richhardt erreichten gemeinsam 300 Milliliter.

Hofführung in Gründau-Niedergründau

Hofführung
Hofführung

28 Besucher aus der Türkei besichtigten den Friedrichshof der Familie Schneider in Gründau-Niedergründau. Betriebsleiter Manuel Schneider stellte den türkischen Berufskollegen seinen Betrieb mit 550 Milchkühen, 550 Jungtieren und die dazu gehörige Biogasanlage vor und schilderte neben der betrieblichen Entwicklung des Familienbetriebes auch die aktuellen Herausforderungen der Milcherzeugung. Anlässlich des Internationalen Tags der Milch begrüßte und begleitete die Hessische Milchkönigin Svenja I. die Besucher bei dem Betriebsrundgang.

 

 

Aktionen zu Milch

Am 1. Juni dreht sich weltweit alles um die Milch. An diesem internationalen „Tag der Milch“ zeigen Verbände, Molkereien, landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen, was in der Milch steckt.


Schon am 9. Mai fand statt:  24576 Bimöhlen

Milch Aktionstag

Kühe und Milch  live erleben

24576 Bimöhlen (bei Bad Bramstedt) Am Hallohberg 9

30. Mai 2015
Milch Aktionstag


Hoffest zum Tag der Milch

Hoffest zum Tag der Milch in Sachsen


Tag des offenen Hofes zum Tag der Milch in Sachsen. 30. 5. 2015 – Landwirt Peter Ziegs, Chemnitzer Str. 78 in 09387 Jahndorf

Was gibt’s zu erleben?

  • Beginn ist 10 Uhr
  • Feierliche Eröffnung 11 Uhr mit dem Landwirtschaftsminister
  • Tombola des Heimatvereins ab 11 Uhr
  • Hoffestspiele – Beginn 13 Uhr
  • Reiten ab 14 Uhr
  • Auftritt der Little Dancers
  • Tanz ab 19 Uhr im Festzelt (Tanz Ladys + Feuershow mit Justine)

Außerdem:

  • 5 Molkereien verkosten und verkaufen ihre Produkte
  • Landwirtschaftliche Institutionen stellen sich vor
  • Sensenwettmähen
  • Oldtimerschau
  • Leitermann aus Oelsnitz stellt Geräte vor
  • kleiner Markt (Kräuter, Korbwaren….)
  • Spiel und Spaß für Kinder
  • Strohhüpfburg & Streichelgehege
  • Verkauf der eigenen Produkte im Hofladen und am Grill
  • Lecker Essen und Trinken (Pronto, Bauernhofeis Kuhschnappel, Harfesigg Nudeln, Kräuterbowle und vieles mehr)
  • es kann Butter hergestellt und verkostet werden

Die Tschu Tschu Bahn sammelt alle Besucher an den Parklätzen ein und bringt sie zum Festgelände.

Kommen Sie zu uns und erleben Sie Landwirtschaft zum Anfassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Familie Ziegs


26937 Stadland

Hoffest Hessen
Hoffest Hessen

Rund 800 Kinder beim Internationalen Tag der Milch in Stadland erwartet

Futter wiegen, Kühe beobachten, Kälber streicheln, Melkmaschine kennenlernen, Tierarzt befragen – an spannenden Lernstationen werden am Internationalen Tag der Milch (ITM) am 1. Juni rund 800 Kinder die moderne Milchwirtschaft erleben.

Zum ITM, der einmal im Jahr in vielen Ländern der Welt auf die Bedeutung von Milch in der Ernährung hinweist, öffnet Familie Schwarting-Vos in Stadland im Landkreis Wesermarsch ihre Hoftore. Sie hat nicht nur die „Goldene Olga“ auf ihrem Hof, sondern auch 130 Milchkühe, die zurzeit ganztägig auf der Weide leben und täglich für Nachschub des Grundnahrungsmittels sorgen.
Gemeinsam mit der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) und mit der Unterstützung vieler Helfer bereitet die „ausgezeichnete“ Familie das Hoffest vor. Der saisonbedingt frei gewordene Kuhstall bietet die ideale Bühne für ein Kinderrockkonzert mit der Band Randale aus Bielefeld. Ein Highlight des Konzerts wird die Premiere des
neuen Hits „M-I-L-C-H“ sein, der am ITM erstmalig vor Publikum gespielt wird.

Neben dem Konzert bietet ein Spieleparcours rund um die Milch viele Möglichkeiten zur Erkundung des Milchbauernhofes. Und was wäre ein Tag der Milch ohne eine Milchbar mit einer vielfältigen Auswahl an wohlschmeckenden Milchmixgetränken?
LVN/Licher

Milch rockt ...
Milch rockt …

Im neuen Song der Kinder-Rockband Randale aus Bielefeld dreht sich alles um die „M-I-L-C-H“. Die beiden Landesvereinigungen der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und Niedersachsen e.V. gaben den  Milchsong in Auftrag.

Am 1. Juni 2015, dem internationalen Tag der Milch, soll er der Öffentlichkeit auf dem Milcherzeugerbetrieb Schwarting in Stadland vorgestellt werden.


Tag der Milch – 01.06.2015

34369 Hofgeismar

Wettmelken und Infos rund um die Milch auf dem Hessentag in Hofgeismar

Am 1. Juni ist Internationaler Tag der Milch. Die Landesvereinigung Milch Hessen feiert diesen besonderen Tag auf dem Hessentag in Hofgeismar: Die Hessentagsbesucher erwarten Spiel, Spaß und Informationen von der Kuh bis zum Kühlschrank und das nicht nur am Ehrentag der Milch, sondern vom 29. Mai bis 7. Juni. Ein besonderer Höhepunkt ist das traditionelle Wettmelken mit prominenten Ehrengästen am 2. Juni, bei dem unter anderem das Hessentagspaar gegen die Hessische Milchkönigin antritt.


Vom 1.6.2015 bis zum 7.6.2015 findet im Oberbergi-
schen Kreis eine Aktionswoche zu den Themen Milch-
wirtschaft und gesunde Ernährung statt. Informationen,
Unterhaltung und der Genuss von regionalen Produkten
stehen in dieser Zeit im Vordergrund.
Initiator der Aktion ist die LV Milch NRW, die in Koope-
ration mit den Milcherzeugern, den Molkereien, den
Landwirten und den Landfrauen vor Ort, den regiona-
len Vermarktern sowie mit Unterstützung des NRW-
Landwirtschaftsministeriums ein abwechslungsreiches
Programm auf die Beine gestellt hat. Zum Programm
51789 Lindlar
Milch kann mehr
Milch kann mehr

Eröffnungsveranstaltung zur Milchwoche Oberbergischer Kreis im Freilichtmuseum Lindlar Von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr findet im Freilichtmuseum Lindlar mit 4 Ehrengästen die Eröffnungsveranstaltung der Bergischen Milchwoche statt.Die eingeladenen Schulklassen erkunden die Ausstellung und können an einem Quiz teilnehmen. Außerdem sollen Malwettbewerbe, Wettmelken, Kuhfladenparkour etc. angeboten werden.

Landschaftsverband Rheinland
Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur
Schloss Heiligenhoven
51789 Lindlar


Das Milchland Bayern wird noch bunter – Tag der Milch

30.05.2015 87437 Kempten / Allgäu

 Tag der Milch am Sa., 30. Mai – Kempten und Triesdorf im Mittelpunkt
Milch-Art
Milch-Art

Die Street Art-Aktion der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft geht in die nächste Runde. Große Online-Abstimmung für Flächen in Kempten und Triesdorf. Kreative Künstler, erfreute Bauern und eine begeisterte Öffentlichkeit – die Street Art-Aktion der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) im letzten Jahr war in vielerlei Hinsicht ein voller Erfolg.

Auch 2015 bemalen Künstler in Kooperation mit dem Augsburger Street Art-Verein „Die Bunten“ sieben Flächen in Bayern. Das Besondere: Die Aktion konzentriert sich auf die bayerischen Ausbildungszentren für Milchberufe in Kempten und Triesdorf. Street Art-Interessierte können sich am Ende der Aktion über kunstvoll gestaltete Wände an zwei zentralen Orten in Bayern freuen.

„Wir wollen, dass sich die Jugend mit Milch und der Milchwirtschaft beschäftigt“, erklärt Dr. Maria Linderer, Geschäftsführerin der LVBM. Weitere Infos unter http://www.milchland-bayern.de/

Milchfestival anlässlich des Internationalen Tag der Milch unter dem Motto „Bunte Vielfalt im Milchland an einem Tag!“ auf dem Gelände des milchwirtschaftlichen Zentrums rund um die MUVA und der Molkereischule. Ein Fest für die ganze Famile mit Musik, Spiel & Spaß, Enthüllung riesiger Graffiti-Kunstwerke an den Gebäuden vor Ort, namhafte Künstler hautnah erleben, Kulinarische Schmankerl an der „Milch- und Käsestrasse“, Bewirtungszelt und vieles mehr. 30.05.2015 10-17 Uhr


 75417 Mühlacker

Familientag mit spannenden Mitmachaktionen Tag der Milch 2015 in Mühlacker

Jährlich am 1. Juni steht alles im Zeichen der Milch, denn an diesem Tag wird weltweit der „Internationale Tag der Milch“ gefeiert. Auch auf der Gartenschau in Mühlacker steht die Milch, als wichtiges und wertvolles Grundnahrungsmittel, an diesem Montag im Mittelpunkt. Der Milchwirtschaftliche Verein Baden-Württemberg e.V. lädt große und kleine Gartenschaubesucher vor den Treffpunkt Baden-Württemberg zu „Spiel und Spaß rund um die Milch“ ein. Von 10 bis 18 Uhr gibt es einen Milchpacour mit spannenden Mitmachaktionen. Die Gartenschaubesucher erwartet zum Tag der Milch, am 1. Juni ein spannendes und vielfältiges Programm für die ganze Familie, von melken üben bis hin zu leckeren Kostproben.


Milchhof Lerf: Tag der Milch

87724 Ottobeuren

Milch ist nicht gleich Milch. Expertenrunde zum Thema naturbelassene Milch, Vorzüge, Fragestellungen und Verbrauchersicherheit.

Termin

30.05.2015, von 10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Milchhof Lerf
Dennenberg 20
87724 Ottobeuren


93059 Regensburg

Betriebsbesichtigung zum Tag der Milch

Bei einer Führung durch das Regensburger Milchwerk können Sie einen Einblick in die Produktion von Milchprodukten gewinnen und Interessantes rund um die Milch erfahren.

Montag, 01.06.2015, 10.00 Uhr- Treffpunkt: Donaustaufer Str. 87 93059 Regensburg

Anmeldung bis Donnerstag, 28.05.2015 -Telefon 09 41 / 5 16 04

www.verbraucherservice-bayern.de

regensburg@verbraucherservice-bayern.de


Auch in 2015 nehmen Direktvermarkter den internationalen Tag der Milch zum Anlass, auf ihren Weg aufmerksam zu machen:

Vorzugsmilchbauer Bernd Kück aus Gnarrenburg und seine Kühe sind die Stars in der 11-teiligen Doku-Reihe von Mawi-Media.  In Teil 1 und Teil 2 der Kurzfilme lernen wir den sympatischen Landwirt und Hof und Hofmolkerei der Familie Kück schon gut kennen. Neue Filme werden jeden Freitag zu 11h hochgeladen.

Am Donnerstag, den 28.5.2015, 11-15h: Mit Milch fängt alles Leben an. Daher startete Slow Food Deutschland 2013 die Initiative zu Rettung der Rohmilch, ein Plädoyer für die Vielfältigkeit der Milch. In den letzten Jahren belegen immer mehr europaweite und internationale Studien, dass mit dem Verzehr naturbelassener Milch gesundheitliche Vorteile verbunden sind. Wie wenig die stark verarbeitete Supermarkt-Milch mit dem naturbelassenen Ausgangsprodukt zu tun hat, ist weiten Bevölkerungsteilen jedoch gar nicht bekannt. Direktvermarkter und regionaler Einzelhandel machen vor, wie Verbraucher auch heute noch an hochwertige naturbelassene Milch kommen können. Trotz dieser Erkenntnisse kursieren immer noch viele Mythen und Halbwahrheiten über Milch, gestaltet sich die Suche nach „guter Milch“ schwierig. Aus diesem Grund lädt Slow Food Deutschland im Vorfeld des internationalen „Tag der Milch“ am 28.5.2015 um 11 Uhr zum Fachgespräch „Es gibt sie noch, die gute Milch“ mit Milch-Verkostung auf den Milchhof Lerf im Allgäu.

Milchhof Lerf bei Ottobeuren im Allgäu steht für ökologische Landwirtschaft wie kein zweiter in der Region.

Am Samstag, den 30.5.2015 finden in den Manufactum brot&butter-Filialen in Düsseldorf, Köln, Frankfurt/Main, München und Stuttgart Vorzugsmilch-Verkostungen statt.

Am Montag, den 1.6.2015 um 19h veranstaltet Slow Food Berlin einen Abend rund um die Milch mit Querverkostung verschiedener Milchen, vor allem von Vorzugsmilch, Genuss und Austausch über ein Lebensmittel, das viele kaum mehr kennen.

HOFFESTE 2015 (Auswahl):

Am Sonntag, den 31.5.2015 feiern die Direktvermarkter der Familie Sierck auf ihrem Hof Fuhlreit und der Meierei Geestfrisch in 24848 Kropp ein Hoffest und die Eröffnung Ihres Hofladens.

Gleich ein ganzes Wochenende, am Sa., den 20.6. und So., den 21.6., wird auf dem Hofgut Rengoldshausen Hoffest gefeiert. Mit einem tollen Programm.

Der Hemme-Milchhof im niedersächsischen Wedemark öffnet seine Tore. Zwischen April und September können Interessierte Stall und Molkerei an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat ohne vorherige Anmeldung besichtigen. Mehr Informationen über Hemme.

Der Milchhof Diers in 26125 Oldenburg feiert sein diesjähriges Hoffest am 30.8. Das genaue Programm gibt die Familie Diers rechtzeitig auf ihrer Webseite bekannt.

Motiv Tag der Milch 2015


Größte Käsesahnetorte Bayerns

57. Internationaler Tag der Milch: Kabarettist Wolfgang Krebs schneidet Bayerns größte Käsesahnetorte an
Anlässlich des Internationalen Tages der Milch konnten Besucher in Deggendorf die größte Käsesahnetorte Bayerns probieren und Milch in allen Facetten erleben. Gut 13.000 Milchfans folgten der Einladung der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) zum Familientag unter dem Motto „Entdecke die Milch – Bewusst Genießen„. Nach seinem Auftritt schnitt Kabarettist Wolfgang Krebs gemeinsam mit dem Vorsitzenden der LVBM, Günther Felßner, die riesige Käsesahnetorte an. Der Durchmesser der Torte betrug 2,2 Meter. Den größten Anteil machte dabei mit 100 Kilogramm die Quark-Sahne-Füllung aus, der Boden bestand aus Mürbeteig und Biskuit. Für die Herstellung der Käsesahnetorte wurden ausschließlich Milchprodukte aus Bayern verwendet.

Regional genießen
Verbraucher legen immer mehr Wert auf regionale Lebensmittel, denn „regional„ steht für Frische aufgrund kurzer Wege, für die Stärkung der eigenen Region, für heimische Spezialitäten sowie für Vielfalt und Tradition.
„Am heutigen Tag der Milch in Deggendorf stehen unsere bayerischen Milchprodukte im Vordergrund, so Günther Felßner. „Wir möchten darauf aufmerksam machen, bewusst aus der Region zu genießen. Das stärkt sowohl den Verbraucher als auch unsere 33.000 Milchbauern. Und gerade im Hinblick auf Milch- und Milchprodukte bieten bayerische Unternehmen eine unglaubliche Vielfalt an.„

Ausgezeichnete bayerische Qualität weltweit
Die Qualität bayerischer Milchprodukte wird auch weltweit geschätzt. 2013 verarbeiteten 88 bayerische Molkereibetriebe knapp acht Millionen Tonnen Milch und erwirtschafteten einen Umsatz von 10 Milliarden Euro. „Bayerische Milch ist international gefragt und wichtig für die Entwicklung der Ernährungswirtschaft in Bayern„, erklärte Günther Felßner. „Mit 1,8 Millionen Tonnen an Milchprodukten und Käse erzielte der Freistaat 2013 einen Exportwert von 2,8 Milliarden Euro„, so Felßner weiter. Um dieses geschätzte und gesunde Produkt zu feiern, lud die LVBM ins niederbayerische Deggendorf ein.

Zutaten der Riesen-Käsesahnetorte:
Masse:
37,5 kg Quark
15 kg Zucker
45 l Sahne (geschlagen)
416 g Gelatine
2 l Wasser
60 g Zitronenaroma

Dekor:
7 kg Grundmarzipan

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.milchland-bayern.de

Fotos: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) – Wolfgang Krebs, Kabarettist und Stoiber-Imitator, schneidet mit Günther Felßner, Vorsitzender der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, die Riesen-Käsesahnetorte an. Den Tag der Milch in Deggendorf feierten auch Walter Heidl, BBV-Präsident, sowie die Bayerischen Milchhoheiten Katharina Schlattl und Milchprinzessin Carola Reiner mit.

 

„Entdecke die Milch – Bewusst Genießen“

 

„Entdecke die Milch – Bewusst Genießen“Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) lädt ein zum Familientag im niederbayerischen Deggendorf
München – Drei Portionen Milch täglich sorgen für starke Knochen und Muskeln und machen Milchfans leistungsfähig. Um dieses gesunde Produkt zu feiern und Verbraucher über Milch aufzuklären, wird der 1. Juni weltweit als „Internationaler Tag der Milch“ gefeiert. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) richtet deshalb am 1. Juni einen bunten Familientag mit abwechslungsreichem
Programm unter dem Motto „Entdecke die Milch – Bewusst Genießen“ auf dem Gelände der Landesgartenschau im niederbayerischen Deggendorf aus. Die Feierlichkeiten beginnen um 10.30 Uhr.

Kabarett und Milchgenuss
Milchliebhaber können an der Milchbar Shakes und Cocktails genießen, den Milchparcours durchlaufen, Produkte regionaler Molkereien probieren, sich über den Weg der Milch informieren und sich zu neuen Rezepten inspirieren lassen. Um 13 Uhr ist der Kabarettist Wolfgang Krebs, bekannt als Stoiber-Imitator, auf der Bühne Ackerloh zu Gast.

Bayerns größte Käsesahnetorte für alle
Dass Milch vielfältig eingesetzt werden kann, beweist Bayerns größte Käsesahnetorte. Von der im Durchmesser gut zwei Meter großen Torte kann jeder Besucher ein Stück abhaben. Die LVBM lädt die Besucher auf ein Stück Torte und eine Tasse Kaffee ein (solange der Vorrat reicht).

Bayerische Milchhoheiten stellen getauschte Spezialitäten aus
Deggendorf ist nicht nur Veranstaltungsort des Milchfestes in Bayern, sondern auch die letzte Etappe der Spezialitätentour der Bayerischen Milchhoheiten. Um die kulinarische Vielfalt des Freistaats zu feiern, schickt die LVBM Katharina Schlattl, Bayerische Milchkönigin, und Carola Reiner, Bayerische Milchprinzessin, im Mai 2014 auf eine Tauschreise durch Bayern. Ihren Korb voll bayerischer Milch- und Käseköstlichkeiten werden sie gegen regionale Spezialitäten eintauschen und diese auf dem Internationalen Tag der Milch präsentieren.

Bildquelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM

Kühe, Königin und ganz viel Spaß rund um die Milch

 

Über 3.000 Besucher beim Feiertag der Milch in Hofbieber-Wiesen

„Werfen Sie einen Blick in den Kuhstall, den Melkstand, die Milchkammer oder das Fahrsilo und erfahren Sie unmittelbar, woher die Milch kommt und wie wir auf unserem Hof mit den Tieren leben.“ Mit diesen Worten lud Familie Hartmann gemeinsam mit der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. zu einem großen Hoffest auf ihren Bauernhof in Hofbieber-Wiesen anlässlich des Internationalen Tags der Milch ein.

Gemeinsam mit Familie Hartmann wolle man zeigen, dass Milch ein gesundes und wertvolles Lebensmittel ist, dessen aufwändige und qualitativ anspruchsvolle Gewinnung für die milcherzeugenden Landwirte die Grundlage ihres Lebensunterhaltes sei, sagte Friedhelm Schneider, Vorsitzender der Landesvereinigung Milch Hessen, bei der Eröffnung. „Wir möchten das Verständnis für die Arbeit auf einem Milchviehbetrieb verbessern, Vertrauen schaffen. Und wir wollen die Wertschätzung für das Grundnahrungsmittel Milch, das für viele so selbstverständlich und immer im Kühlregal zu bekommen ist, erhöhen.“ Darum sei es wichtig, so Schneider weiter, der Öffentlichkeit Einblicke in die moderne Landwirtschaft und die Tierhaltung zu geben und möglichst schon Heranwachsenden zu zeigen, wo und wie unsere Grundnahrungsmittel erzeugt werden. Auch Hessens Landwirtschaftsministerien Priska Hinz lobte das Engagement der Landwirtsfamilie, die sich schon seit Jahren an der Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ beteilige, bei der es darum geht, Kindern und Jugendlichen durch Besuche landwirtschaftlicher Betriebe den Ursprung unserer Nahrungsmittel nahe zu bringen und die Wertschätzung für die erzeugten Produkte zu erhöhen. „Die Landwirte arbeiten für ihr Auskommen, sorgen aber auch dafür, dass wir gesund essen und trinken können – in der Region und darüber hinaus.“

Und so erhielten die über 3.000 großen und kleinen Besucher bei schönstem Wetter Einblicke in die Arbeit eines Milchbauern. Über eine

Plattform konnte man sogar durch ein Fenster in den Abkalbebereich blicken und miterleben, wie ein Kälbchen geboren wurde. Bei Hofführungen stand eine Kuh-Expertin Rede und Antwort, auf Tafeln in den verschiedenen Stallbereichen gab es viele weitere Informationen rund um die Milcherzeugung. Für die kleinen Besucher wurden vielseitige Aktionen geboten: Mit eigener Muskelkraft konnten die Kinder aus Sahne Butter machen. Im Tretschlepperparcours war Geschicklichkeit gefragt. Der Bollerwagen-Express drehte seine Runden um die Landmaschinen-Ausstellung, die auf gelungene Art und Weise demonstrierte, welche Arbeitsschritte nötig sind, um das Futter für die Tiere zu erzeugen. Eine ganze Herde Holzkühe wartete auf melkende Kinderhände. Und eine echte Königin gab sich die Ehre, um Tipps zum Melken am Gummieuter zu geben. Dabei beging die Hessische Milchkönigin Charlotte I. den Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Der Internationale Tag der Milch war der letzte offizielle Auftritt ihrer Amtszeit bevor sie ihre Krone am Donnerstag beim Hessischen Bauerntag in Gießen an ihre Amtsnachfolgerin übergeben wird. So bildete das Hoffest zum Ehrentag der Milch einen würdigen Rahmen, um sich von den Verbrauchern aus dem Amt zu verabschieden.

Die Idee, einen Tag im Jahr dem weißen Fitmacher zu widmen, stammt übrigens aus den 1950er Jahren. Seit 1961 wird er Jahr für Jahr weltweit als „Internationaler Tag der Milch“ (ITM) begangen, seit 2001 auf Initiative der Welternährungsorganisation (FAO) immer am 1. Juni eines Jahres. So feierten im vergangenen Jahr über 30 Länder von Argentinien bis Tansania diesen besonderen Tag. In Deutschland wird der Internationale Tag der Milch bereits seit vielen Jahren in den Bundesländern von den Milchwirtschaftlichen Landesvereinigungen ausgerichtet.

Ziel des Internationalen Tags der Milch war von Anbeginn, die Bedeutung der Milch mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen hervorzuheben und über die gesundheitlichen Vorzüge dieses Lebensmittels zu informieren. Natürlich ist jeder Tag ein „Tag der Milch“. Denn ohne Milch kein Frühstücks-Müsli, kein Milchkaffee, kein Kakao oder Käsebrot. Der Internationale Tag der Milch zeigt, was in der Milch steckt, wie viele Lebensmittel aus ihr hergestellt werden und welche Bedeutung Milch, Quark & Co. im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung einnehmen.

 

Kreis Euskirchen

Aktionswoche rund um die Milch

 

 

Kreis Euskirchen Im Kreis Euskirchen findet zum ersten Mal eine Milchwoche statt. Vom 1. bis 6. Juni steht in der Region die Milch im Mittelpunkt. Insgesamt werden 13 Veranstaltungen mit verschiedenen Programmpunkten rund um das Thema Milch und Milcherzeugung angeboten, u. a. in Schulen, Einkaufszentren, in einem Seniorenheim und im Forum Landwirtschaft.

Damit sollen neue Wege eingeschlagen werden, um das positive Image der Milch und die gesellschaftliche Akzeptanz für die Milcherzeugung und -verarbeitung auszubauen , heißt es in einer Pressemitteilung der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. Gefördert wird die Milchwoche durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Unter Mitwirkung des Kreises, der regionalen Erzeuger, der Molkereien und des Handels startet die Aktionswoche passend am 1. Juni, dem Internationalen Tag der Milch .

Gefeiert wird an zwei Standorten: Im LVR-Freilichtmuseum in Kommern geht es zunächst auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Milch. Anschließend erwartet die Besucher im Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes in Zülpich Milch-Maskottchen Lotte, Landfrauen aus dem Kreis Euskirchen, Molkereivertreter und viele weitere Akteure mit einem bunten Programm rund um den weißen Fitmacher .

Als Höhepunkt soll Sternekoch Björn Freitag zusammen mit dem NRW-Landwirtschaftsminister Johannes Remmel kulinarische Geschmackserlebnisse mit Milch kreieren. Eine Zusage des Ministers gibt es bislang allerdings noch nicht.

01. Juni 2014 Milch anno dazumal (öffentlich) Entdeckungsreise durch die Geschichte der Milch im LVR-Freilichtmuseum Kommern
Ort: LVR-Freilichtmuseum,
Auf dem Kahlenbusch
53894 Mechernich-Kommern

 

Sternekoch Björn Freitag und Milchmaskottchen Lotte sind von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr der Milch auf der Spur

 

01. Juni 2014 Kochshow mit Sternekoch Björn Freitag, Landrat Günter Rosenke und weiteren Ehrengästen (öffentlich) Kulinarische Geschmackserlebnisse und ein buntes Programm unter dem Titel Milch kann mehr!

 

Ort: Forum Landwirtschaft des RLV (gelegen am Fußweg zwischen LAGA-Gelände am Seepark und historischer Altstadt)
53909 Zülpich

 

Björn Freitag kocht zusammen mit Landrat und weiteren Ehrengästen (Landwirtschaftsminister Johannes Remmel ist angefragt)

 

von 14.00 bis 15.00 Uhr

 

Nähere Informationen zur Milchwoche 2014 im Kreis Euskirchen sowie eine komplette Programübersicht kann man hier herunterladen:  Milchwoche 2014 Veranstaltungsübersicht

 

26969 Butjadingen

 

1. Juni 2014  10.00 bis 18.00 Uhr

 

Zum Internationalen Tag der Milch erleben sie einen Aktionstag rund um die Milch beim Melkhus in Seeverns!

 

Informationen, Aktionen, Probieren, Erfahren und manches mehr, lassen Sie sich überrraschen!

 

Melkhus Seeverns – Annemarie Cornelius -Seeverns 26 – 26969 Butjadingen

26935 Stadland

 

„Milch-Filmfest 2014“

anlässlich des internationalen Tag der Milch 2014 am

Sonntag, 1. Juni 2014, um 11:00 Uhr,

auf dem Hof von Tobias Cornelius, Hoben 2 in 26935 Stadland (für das Navi bitte die Straße Hartwarderwurp 4 eingeben)

Auf dem Milchviehbetrieb in der mittleren Wesermarsch erwartet Sie an diesem Sonntagvormittag eine Premiere der besonderen Art. Das Aktionsbündnis Milch hat einen außergewöhnlichen Video-Clip aus der Region produziert, der seines gleichen sucht.

„Faszination Milch“

Wir rollen an diesem Vormittag den roten Teppich für unsere Darsteller-Familien aus. Gleichzeitig soll dieser Clip auf YouTube eingestellt und damit auf allen sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Feiern Sie nach Erstausstrahlung des Video-Clips mit uns und Ihren Berufskollegen und -kolleginnen eine vergnügliche Aftershow-Party in geselliger Hofatmosphäre bis in den Nachmittag hinein, wir freuen uns auf Sie.

36145 Hofbieber-Wiesen

 

Die Landesvereinigung Milch Hessen informiert:
Tag der Milch am 1. Juni auf dem Bieberhof Hoffest mit buntem Programm in Hofbieber-Wiesen
Woher kommt die Milch? Was fressen Kühe? Und wie funktioniert das mit dem Melken? Zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni öffnet Familie Hartmann die Hoftore ihres Bauernhofes in Hofbieber-Wiesen, um den Ehrentag der Milch gemeinsam mit der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. mit einem Hoffest zu feiern und Verbrauchern einen Einblick in die Milcherzeugung zu geben.

„Wir laden alle Interessierten ein, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie Kühe in der heutigen Landwirtschaft gehalten werden und sich darüber zu informieren, welche Bedeutung das Grundnahrungsmittel Milch für uns hat“, so Dr. Frank Jäger, Geschäftsführer der Landesvereinigung. Christian Hartmann vom Bieberhof will den Besuchern des Hoffestes Landwirtschaft zum Anfassen bieten: „Werfen Sie einen Blick in den Kuhstall, den Melkstand, die Milchkammer oder das Fahrsilo und erfahren Sie unmittelbar, woher die Milch kommt und wie wir auf unserem Hof mit den Tieren leben.“ Die verschiedenen Stallbereiche werden auf Hofschildern entsprechend erläutert. Zusätzlich gibt es Hofführungen, bei denen eine Kuh-Expertin alles erklärt und für Fragen Rede und Antwort steht.

Für diejenigen, die schon immer mal selbst Hand ans Euter legen wollten, steht eine kleine Herde Holzkühe für Melkversuche bereit. Auch bei der Butterherstellung ist Handarbeit gefragt, denn die süße Sahne muss schon ein Weilchen geschüttelt werden, damit schließlich Butter und Buttermilch daraus werden. Daneben gibt es Informationen zur Hessischen Milch- und Käsestraße, deren dritte Etappe durch Rhön und Vogelsberg führt.

Wissenswertes zur Milchqualität erfahren die Besucher am Stand des Hessischen Verbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht. Über das Thema Düngung informiert die Schnittstelle Boden, ein Ingenieurbüro für Boden- und Grundwasserschutz. Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen stellt seine Beratungs- und Bildungsangebote in verschiedenen Bereichen vor. Und der Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises Fulda hält Hinweise zur Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“, an der sich Familie Hartmann seit Jahren beteiligt, bereit.

Spiel und Spaß für die Kinder kommen ebenfalls nicht zu kurz: Ob Austoben auf der Hüpfburg, Abtauchen im Mais-Schwimmbad oder eine Spritztour im Bollerwagen-Express – für Abwechslung ist gesorgt. Wer nach so viel Aktivitäten eine kleine Stärkung braucht, kann sich an der Milchbar erfrischen. Am Fun-Mobil der Molkerei Hochwald Foods GmbH stehen Käsespezialitäten aus Hünfeld bereit. Und für den größeren Hunger gibt es neben Mittagstisch auch Grillspezialitäten sowie natürlich Kaffee und Kuchen.
Das Hoffest beginnt um 10 Uhr, das Ende ist für 17 Uhr vorgesehen.

Die offizielle Eröffnung mit dem Vorsitzenden der Landesvereinigung Milch Hessen und Präsidenten des Hessischen Bauernverbandes Friedhelm Schneider, Hessens Landwirtschaftsministerin Priska Hinz, dem Kreisbeigeordneten des Landkreises Fulda Joachim Janshen, dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde Hofbieber Matthias Reinhard, dem Vorsitzenden des Kreisbauernverbandes Fulda-Hünfeld Lothar Röder und der Hessischen Milchkönigin Charlotte I. startet um 11.00 Uhr. Ab 13.30 Uhr heißt es dann für Hessens Milchkönigin Abschied nehmen: Das Hoffest zum Tag der Milch ist Charlottes letzter Termin als Hessische Milchkönigin, bevor sie die Krone am 5. Juni beim Hessischen Bauerntag in Gießen an ihre Nachfolgerin abgibt.

Der Internationale Tag der Milch ist eine Initiative der Welternährungsorganisation (FAO) und des Internationalen Milchwirtschaftsverbandes (IDF) mit dem Ziel, auf die Bedeutung von Milch für eine ausgewogene Ernährung aufmerksam zu machen. In Deutschland wird der Tag der Milch seit vielen Jahren in den Bundesländern von den Milchwirtschaftlichen Landesvereinigungen ausgerichtet. Am Ehrentag der Milch finden in Hessen noch weitere Aktivitäten auf und mit den Partnerbetrieben der Hessischen Milch- und Käsestraße statt: So veranstaltet beispielsweise Familie Bürger-Grebe in ihrem Kuhstall-Café in Korbach-Helmscheid einen Aktionstag. Beim Dorftreff in Feldatal-Stumpertenrod, der zum Malen mit einer Künstlerin einlädt, gibt es frische Milchshakes vom Bauernhof Stein. Und im Upländer Milchmuhseum in Willingen-Usseln bekommt an diesem Tag jeder Besucher ein Glas Bio-Milch der Upländer Bauernmolkerei. Nähere Informationen finden Sie unter: www.milchhessen.de und www.hessische-milch-und-kaesestrasse.de.

Landesvereinigung für Milch und
Milcherzeugnisse Hessen e.V.
Lochmühlenweg 3
61381 Friedrichsdorf

 

35085 Ebsdorfergrund – Forum Milch 2014

 

Veranstalter: Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
Ort: Bildungsseminar Rauischholzhausen, Schloß Rauischholzhausen, Schloßpark 1, 35085 Ebsdorfergrund
Beginn: 23. Juni 2014 – 09:00 Uhr
Ende: 23. Juni 2014 – 16:00 Uhr

Maximale Kapazität: 50 Teilnehmer
Teilnehmerbeitrag: 75,00 €

Larisa Nekhamkis – Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) – – Bildungsseminar Rauischholzhausen – Schloss, 35085 Ebsdorfergrund
Tel.: +49 (6424) 301 104
Fax: +49 (6424) 301 119
E-Mail: bildungsseminar@llh.hessen.de
www.LLH.Hessen.de

 

36145 Hofbieber-Wiesen Hoffest

 

Hofbieber-Wiesen
01.06.2014

Seit 1961 wird der Internationale Tag der Milch begangen, seit 2001 auf Initiative der Welternährungsorganisation (FAO) immer am 1. Juni eines Jahres. In Deutschland wird der Internationale Tag der Milch bereits seit vielen Jahren in den Bundesländern von den Milchwirtschaftlichen Landesvereinigungen ausgerichtet. Ziel ist es, in der Öffentlichkeit das Interesse für die Milch zu wecken und auf deren Bedeutung aufmerksam zu machen. Denn Milch ist ein gesundes und wertvolles Lebensmittel, dessen aufwändige und qualitativ anspruchsvolle Gewinnung für die milcherzeugenden Landwirte die Grundlage ihres Lebensunterhaltes ist.

Den diesjährigen Internationalen Tag der Milch feiert die Landesvereinigung Milch Hessen mit einem Hoffest auf dem Bieberhof der Familie Hartmann, Brunnenstr. 5 in 36145 Hofbieber-Wiesen.

 

53909 Zülpich – Landesgartenschau Milch-Info

 

Landesgartenschau Zülpich

Zülpich

 

01. Juni 2014 | 09:00 Uhr
Milch kann mehr! – Internationaler Tag der Milch

Forum Landwirtschaft an der ehemaligen Römerstraße

Erleben Sie „Milch kann mehr! – Internationaler Tag der Milch“ im Forum Landwirtschaft an der ehemaligen Römerstraße an der Landesgartenschau Zülpich 2014.

 

 

87509 Immenstadt i. Allgäu (Diepolz)

 

Milchtag mit den BBV-Landfrauen
am 01.06.2014 um 10:00
Am internationalen Tag der Milch gibt es Gelegenheit mit den Landfrauen zu Buttern und zu Käsen. Die Holzbildhauerin Waltraud Funk lässt sich von „Kuh und Milch“ inspirieren.

Veranstaltungsort: Allgäuer Bergbauernmuseum
D – 87509 Immenstadt i. Allgäu (Diepolz)
bergbauernmuseum@web.de
Telefon: 08320 / 709670

 

94469 Deggendorf – Landesgartenschau Milch-Info

 

Deggendorf

Deggendorf

 

 

 

Sonntag, 01.06.2014 ab 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Spiel und Spaß mit Milch – Veranstalter: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft e.V.
Landesgartenschau in Deggendorf
Programm:

Große Ackerloh-Bühne (V1):

10.30 Uhr Begrüßung an der großen Ackerloh Bühne durch Günther Felßner, Vorsitzender der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft,

Präsentation der Spezialitätentour durch die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl und die Bayerische Milchprinzessin Carola Reiner

13.00 Uhr Kabarett von und mit Wolfgang Krebs (bekannt als Stoiber-Imitator)

13.30 Uhr Anschneiden von Bayerns größter Käse-Sahne-Torte durch Wolfgang Krebs

ab 13.30 Uhr jeder Besucher erhält ein Stück der großen Torte sowie eine Tasse Kaffee (solange der Vorrat reicht)

Ganztägig: Genuss an der Milchbar, Info und Spielstationen für Kinder

 

 

99094 Erfurt

 

egapark Erfurt

egapark Erfurt

 

 

 

Sonntag, 2. Juni 2014

Sport und Spiel rund um das Thema Milch auf dem grünen Rasen

Veranstaltungsort:
egapark in Erfurt

Ein Fest der Extraklasse erwartet Sie und Ihre Kinder am 02.06. von 9 bis 18 Uhr im egapark! Neben abenteuerlichen Spiel- und Eventmodulen können sich die Kids in unserem „Kinder-Künstler-Dorf“ als Künstler, Musiker, Tänzer oder Schauspieler probieren und vielleicht ein noch unentdecktes Talent wecken! Auf der Bühne gibt es ein abwechslungsreiches Programm aus Theater, Clownerie und Musik. Ein besonderes Highlight ist die Band „Rumpelstil“, welche mit ihren vielseitigen Konzerten zahlreiche Familien begeistern konnte! Natürlich gibt es auch an diesem Tag viel zu erkunden und zu gewinnen. Unter dem Motto „Entdecke die Milchstraße“ gilt es, Rätsel und Aufgaben rund um das Thema „Milch“ zu lösen und somit zum Milchexperten im egapark zu werden!

Alle Kinder haben zum Kinderspielfest freien Eintritt!

 

 

5. Berliner Milchforum

 

5. Berliner Milchforum

5. Berliner Milchforum

 

 

 

Milcherzeuger und Molkereien im internationalen Wettbewerb — Wie geht es weiter?

Das Berliner Milchforum hat sich als traditioneller Treff für die Milchbranche mit über 400 Teilnehmenden etabliert. Die Tagung wird vom Deutschen Bauernverband (DBV) und dem Milchindustrie-Verband (MIV) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV) und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgerichtet.

Das Berliner Milchforum findet wie folgt statt:

13./14. März 2014
andel’s Hotel Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin

Seien Sie herzlich willkommen und beteiligen Sie sich an einer regen Diskussion unter dem Motto „Milcherzeuger und Molkereien im internationalen Wettbewerb – Wie geht es weiter?“. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie unten im Anhang.

Melden Sie sich jetzt unter www.internationales-milchforum.de an. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme zum Frühbucherrabatt bis zum 6. Februar 2014!

Auch haben Sie wieder die Gelegenheit, als Sponsor mitzuwirken. Bitte unterstützen Sie uns und sichern Sie sich Vorteile während der Veranstaltung als Silber-, Gold-, oder Platin-Sponsor. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte Seite 7 der Mappe „Ihre Möglichkeiten als Sponsoring-Partner“ unten im Anhang.

Zum Programm:
Rund die Hälfte der deutschen Milch geht als verarbeitete Ware in den Export. Mit dem Wohlstandswachstum in den Schwellenländern wird der Exportanteil weiter zunehmen. Unsere Molkereien befinden sich auf einem guten Weg, neue Drittlandsmärkte zielgerichtet zu bedienen. Von dem weltweiten Nachfrageboom profitieren auch unsere Milcherzeuger. Hier hilft die Politik, indem sie die Weichen weiter auf Marktöffnung stellt.

Die Marktöffnung wirft allerdings auch Fragen auf. Wer profitiert von diesem Weg? Gibt es auch Verlierer? Welchen Einfluss haben Liberalisierung und Freihandel auf die Strukturen im Agrar- und Ernährungsgewerbe? Wie sichern wir die Ernährung von bald 9 Mrd. Menschen mit hochwertigen Milchprodukten?

Politiker, Wissenschaftler, Vertreter von NGOs und Praktiker werden unter dem Motto „Liberalisierung statt Regulierung – Wem hilft’s?“ am ersten Tag des Milchforums über Chancen und Risiken diskutieren. Am zweiten Tag wird die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Milcherzeugung und Molkereiwirtschaft im internationalen Vergleich beleuchtet

 

 

DBV-Fachforum Milch auf der Grünen Woche

 

„Unseren Kühen geht es gut! – Brauchen wir trotzdem einen Perspektivwechsel?“
Der Deutsche Bauernverband (DBV) veranstaltet am 20. Januar 2014 (14 Uhr) auf der Grünen Woche das DBV-Fachforum Milch „Unseren Kühen geht es gut! – Brauchen wir trotzdem einen Perspektivwechsel?“ im Dachgartenfoyer des ICC Berlin ein. Politiker, Wissenschaftler und Medienexperten diskutieren die Fragen, wie die gesellschaftspolitischen Diskussionen zum Thema Tierwohl in der Milcherzeugung aufgegriffen werden müssen und Akzeptanz für die heimische Tierhaltung gesichert werden kann.

Die Anmeldung für das DBV-Fachforum Milch erfolgt über die Website www.bauernverband.de/igw2014-milch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mädchen lieben Milch

Mädchen lieben Milch

 

Mit Spaß und Kreativität – ein Milch-Aktiontipp:

 

Der „Mädchen lieben Milch Contest„
Oktober 2013 – Die Herbstferien: Ferien zu Hause müssen nicht langweilig sein. Kreative Tätigkeiten sind eine optimale Freizeitbeschäftigung. Erst recht dann, wenn Mühe und Arbeit mit tollen Preisen belohnt werden. Unser Tipp ist der „Mädchen lieben Milch Contest„.

Milch NRW sucht Mädchen zwischen zwölf und 16 Jahren, die Spaß an kreativer Arbeit haben. Hauptaufgabe der Teilnehmerinnen ist es, eine Fotogeschichte zu entwickeln. Die Aktion macht Spaß und gewährleistet die praktische Auseinandersetzung mit dem Thema „Milch„. Viele tolle Preise stehen bereit: Das Hauptpreis-Paket lässt Mädchenherzen höher schlagen, denn neben einem professionellen Fotoshooting mit der besten Freundin geht es auch noch auf Shoppingtour in Düsseldorf mit den angesagten Filmzwillingen Jana und Sophia Münster, bekannt aus dem Kinohit „Hanni und Nanni„. Und eine Woche Schulmilch für die ganze Klasse sowie eine tolle Milchaktion an ihrer Schule sind ebenfalls mit dabei. Außerdem erhalten die ersten 20 Bewerberinnen ein Mini-Abo der Zeitschrift „Mädchen„ sowie eine DVD des aktuellen Kinohits „Hanni und Nanni 3„ von Universal Pictures Germany. Die zehn besten Fotostorys werden jeweils mit dem Smartphone Xperia SP von Sony in weiß prämiert.

Noch bis zum 03. November 2013 können die Mädchen sich auf der Aktionswebseite www.maedchen-lieben-milch.de registrieren und als Teilnehmerin ihrem Umfeld zeigen, dass Milch lecker und cool ist. Einsendeschluss für die Fotostorys ist der 17. November 2013. Nach der Vorauswahl der TOP 10 durch eine Jury wird vom 02. bis 15. Dezember auf der Aktionswebseite über die beste Fotostory abgestimmt. Die Siegerehrung findet dann Anfang 2014 in Düsseldorf statt.

Mehr Infos zum „Mädchen lieben Milch Contest„ gibt es unter
www.maedchen-lieben-milch.de oder unter https://www.facebook.com/maedchen.lieben.milch.contest.

Mädchen lieben Milch

Mädchen lieben Milch

 

Tag der Milch

 

Der Internationale Tag der Milch wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen. Milch soll einmal im Jahr als natürliches und gesundes Nahrungsmittel weltweit und für alle Altersstufen mit Aktionen rund um die Milch beworben werden. Der Weltmilchtag wird meistens am 1. Juni, in rund 30 Ländern begangen, darunter die USA und China.
Mit viel Power und dem Slogan „Die Milch macht´s“ warb die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) über Jahre für die Produkte hiesiger Bauern und Molkereien. Doch nach dem CMA-Aus war von heute auf morgen auch mit der aufmerksamkeitsstarken Werbung und Öffentlichkeitsarbeit Schluss.

 

 Endlich ist es bald so weit: Tolle Veranstaltugen zum

 

 Tag der Milch – Veranstaltungshinweise finden Sie hier

Zum Tag der Milch 2013


 

 

 

Rund um die Milch dreht sich alles bei diesem Special des Center TV Obst- und Gemüsetipps zum Tag der Milch 2013: Catharina Krütt und Peter Zens sind zu Gast auf dem Thomashof in Burscheid, wo über 200 glückliche Kühe leben.

Vor Ort wird in der hofeigenen Käserei aus der frischen Milch köstlicher Käse, Joghurt und Naturquark produziert. Die Produkte gibt es dann sowohl im Bauernmarkt vom Gertrudenhof in Hürth, als auch direkt auf dem Thomashof in Burscheid zu kaufen.

Weitere Infos gibts hier: http://erlebnisbauernhof-gertrudenhof…

 

 

In Hessen:

 

 

Hessens Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich freute sich gemeinsam mit Friedhelm Schneider, dem Vorsitzenden der Landesvereinigung Milch Hessen e.V., über das Engagement der diesjährigen Preisträger Helga und Reiner Schmidt (außen) aus Ronneburg, die ein „Aushängeschild für die hessischen Milchproduzenten“ seien.

Tag der Milch in Hessen

Tag der Milch in Hessen

 

 

 

Die Landesvereinigung Milch Hessen informiert:

Milcherzeugerpreis D’Kall verliehen und vieles mehr zum Internationalen Tag der Milch in Hessen

Der Internationale Tag der Milch wurde in Hessen mit unterschiedlichsten Aktionen begangen: Die Landesvereinigung Milch Hessen e.V. feierte den Ehrentag der Milch mit einer Preisverleihung, auf der Hessischen Milch- und Käsestraße gab es Verkostungen und Feste. Zum fünften Mal zeichnete das Innovationsteam der Landesvereinigung herausragende Milchviehbetriebe in Hessen mit dem Milcherzeugerpreis „D’Kall“ aus. Die feierliche Preisverleihung durch die Hessische Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich und Friedhelm Schneider, Vorsitzender der Landesvereinigung Milch Hessen und Präsident des Hessischen Bauernverbandes, fand anlässlich des Internationalen Tages der Milch am 1. Juni auf dem Siegerbetrieb der Familie Schmidt aus Ronneburg-Neuwiedermuß im Main-Kinzig-Kreis statt. Und auch der zweite Platz geht in den Main-Kinzig-Kreis: Die Familien Handke und Hohmann aus Wächtersbach-Leisenwald belegen den Silberrang, dicht gefolgt von Familie Peter Link aus Dipperz-Külos im Landkreis Fulda.

„Die Preisträger sind ein Aushängeschild der heimischen Milcherzeugung und verdeutlichen die Leistungsfähigkeit und die Kompetenz der hessischen Milchproduzenten“, erklärte Puttrich bei der Ehrung der drei ausgezeichneten Betriebe. Schneider schloss sich dem Lob der Ministerin an: „Mit dem Preis „D‘Kall“ werden Milcherzeugerbetriebe gewürdigt, die ein hohes Management-, Qualitäts- und Leistungsniveau haben und die der modernen Milchviehhaltung in Hessen ein Gesicht geben.“ Alle drei Betriebe seien hervorragende Beispiele für eine erfolgreiche, moderne Milchviehhaltung, so der Vorsitzende der Landesvereinigung. Als Preis bekamen die drei prämierten Betriebe Reisegutscheine für eine Studienfahrt in die USA im Wert von 1.000 Euro und 500 Euro beziehungsweise einen Sachpreis für innovative Produkte in der Milchviehhaltung im Wert von 300 Euro.

Anlässlich des Internationalen Tages der Milch fanden in Hessen noch weitere Aktionen statt: Partnerbetriebe der Hessischen Milch- und Käsestraße öffneten ihre Hoftore für Besucher, und boten so allen Interessierten die Möglichkeit, zu erleben woher die Milch kommt:

So konnten beispielsweise Besucher auf dem Weidenhof in Wächtersbach-Neudorf einen Blick in den Kuhstall werfen und mehr über die Milchverarbeitung in der hofeigenen Molkerei erfahren. Zum Internationalen Tag der Milch bekam jeder Besucher des Upländer Milchmuhseums in Willingen-Usseln ein Glas frische Bio-Milch serviert. Auch im Molkereilädchen der Molkerei Hüttenthal in Mossautal-Hüttenthal gab es am Tag der Milch wieder gratis ein Glas frische Hüttenthaler Milch und Kostproben vom leckeren Fruchtquark. Der Weidemilchbetrieb Zimmermann in Beerfelden lud zu einem Glas Milch oder einem Milchshake an ihren Milchautomat „Flotte Lotte“ ein. Ein Betriebsrundgang bot Informationen zur ökologischen Bewirtschaftung, zur Milcherzeugung und zur Haltung der Tiere. Und in der Roten Pumpe, einer Straußwirtschaft in Bad Nauheim, konnte man Handkäs’-Kreationen und Blasmusik genießen. Am 2. Juni servierte das Kuhstall-Café der Familie Bürger-Grebe in Korbach anlässlich des Internationalen Tages der Milch nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern für jeden Gast auch einen kostenlosen Milchshake. Wer wollte, konnte beim Melken im Melkkarussell zusehen, den Stall anhand eines Rundwegs mit Infotafeln erkunden oder sein Wissen in einem Kuhstall-Quiz testen.

 

Aus Bayern:

 

 

 

LVBM stellt 180 Käsevarianten zum Internationalen Tag der Milch aus

 

 

Mit einer Käsepyramide aus 180 Käsevarianten feierte die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft am vergangenen Samstag den Internationalen Tag der Milch in diesem Jahr im oberpfälzischen Tirschenreuth. Von würzigem Allgäuer Bergkäse über cremigen Butterkäse bis hin zu leichtem Frischkäse – die Besucher konnten die Erzeugnisse von 18 bayerischen Molkereien aus allen Regierungsbezirken bestaunen. Weiterhin wurden Informationen zu Milch und Käse sowie zahlreiche Spielstationen und eine Milchbar geboten. Allein im Milchland Bayern werden über 800 verschiedene Käsevarianten hergestellt. Durchschnittlich isst jeder Bundesbürger 23,1 Kilo Käse pro Jahr.

 

Veranstaltungen und Aktionen nach Postleitzahlen

 

 

07952 Pausa

 

Motiv Tag der Milch

Motiv Tag der Milch

 

 

 

Am Freitag, den 31.05.2013 von 9:00 – 17:00 Uhr findet eine Veranstaltung zum Internationalen Tag der Milch statt. Gastgeber ist die Milchviehanlage Ranspach in Pausa/ Vogtland.

In der Zeit von 10:00 – 16:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit sich die Milchviehanlage Ranspach anzuschauen, wobei Sie den Shuttle-Verkehr ab der Bühne am Anger nutzen können.

 

 

19063 Schwerin

 

Freilichtmuseum

Freilichtmuseum

 

 

 

1. Juni 10.00-17.00 Uhr
Kindertag im Freilichtmuseum Mueß –Tag der Milch – „Milch, Rahm, Butter – Käse, Quark und Futter “
Eröffnung der Sonderausstellung im Kunstkaten

Von einem zunächst bäuerlichen Hauswirtschaftszweig, über ein ländliches Gewerbe bis hin zu einem modernen Zweig der Lebensmittelindustrie berichtet die Sonderausstellung im Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß, wenn es um die Milch geht.

Der 1. Juni 2013, der „Tag der Milch“, bildet den Auftakt und die Gelegenheit, die Herkunft und Bedeutung der Milchverarbeitung in Mecklenburg zu reflektieren. Auf den Bauernhöfen vergangener Tage gehörten die Milchkühe zum wertvollsten Inventar. Die Tiere lieferten den begehrten Dung, ihr Fleisch war nahrhaft, die Knochen wurden zu Seife und Knochenmehl weiterverarbeitet. Nicht selten sind die Tiere vor Karren und Pflug gespannt worden und waren dem Bauern unersetzliche Zugtiere. Das wertvollste jedoch war die regelmäßig zur Verfügung stehende Milch, aus der man Butter machen konnte. Die Ausstellung, die die reichen Sammlungsbestände des Volkskundemuseums zum
Thema „Milch“ präsentiert, soll eine Brücke zur modernen Milchwirtschaft schlagen und zeigen, wie effektiv und unter welch hohen hygienischen Standards dieses wichtige Nahrungsmittel heute produziert wird.

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 13, 19063 Schwerin
www.schwerin.de/freilichtmuseum
Telefon: 0385 208410

 

 

27356 Rotenburg

 

Melkhüs

Melkhüs

 

 

 

Tag der Milch
Jedes Jahr Anfang Juni findet der internationale Tag der Milch statt. In Deutschland nutzen die milchwirtschaftlichen Organisationen diesen Tag seit langem dazu, die Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Milch zu informieren. Besuchen Sie am Tag der Milch die Melkhüs im Landkreis Rotenburg (Wümme).

 

 

23738 Lensahn

 

Lensahn

Lensahn

 

 

 

Woher kommt die Milch? Klar, von der Kuh! Und wie werden daraus Sahne, Butter und Käse gemacht? Bei uns erleben Sie, wie das alles noch von Hand gemacht wurde – und Kälber zum Anfassen und streicheln.

Wann? Sonntag, 09.06.2013

Uhrzeit: 10:00 bis 18:00

Wo genau? Museumshof Lensahn, 23738 Lensahn
Kosten: 5,00 € (Jug. 3,50; Kinder 2,50 – ab 3. Kind frei)

Museumshof Lensahn
Ansprechpartner: Claudia Reshöft
Prienfeldhof
23738 Lensahn

Homepage: www.museumshof-lensahn.de

 

 

31535 Neustadt

 

Volker Rosin

Volker Rosin

 

 

 

Freitag, 31.Mai 2013

Hoffest mit eingeladenen Schulklassen und Kindergartengruppen. (Bitte beachten – Schulklassen und Kindergartengruppen werden dazu eingeladen)

– Bauernhof-Rallye
– Puppentheater „Herr Klugschwatz und seine verrückte Milchidee“
– Spiele rund um die Kuh und die Milch
– Kinderkonzert

Mit Liedermacher Volker Rosin

Kontakt:
Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e. V.
Christine Licher / Dorothea Möhring
Seelhorststraße 4
30175 Hannover
Tel.: 0511-85653-35
www.milchwirtschaft.de

Veranstaltungsort:
Bester Milcherzeugerbetrieb Niedersachsen
Gewinner der Goldenen Olga 2012:
Sven Klingemann
Heuberg 29
31535 Neustadt/Schneeren

 

 

46325 Borken

 

Milchwoche im Kreis Borken

Milchwoche im Kreis Borken

 

 

 

Milchwoche im Kreis Herford und Minden-Lübbecke (Vom 1. bis zum 8. Juni 2013 wir Lotte durch die Kreise Minden-Lübekke und Herford touren)
Der Weg der Milch – Wie kommt die Milch vom Erzeuger zum Handel
Lotte und Promi sind der Milch auf der Spur

Samstag, 1. Juni 2013
– Hofbesichtigung mit eingeladenen Schulklassen und Kindergartengruppen.
– Showkochen
– Kistenklettern und weitere Attraktionen
– Puppentheater „Herr Klugschwatzund seine verrückte Milchidee“
– Kinderkonzert

www.milch-kann-mehr.de

Kontakt:
Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V.
Frank Maurer
Bischofstraße 85
47809 Krefeld
Tel: 02151-4111-410

 

 

61381 Aktionen in Hessen

 

01.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch in der Molkerei Hüttenthal, Mossautal-Hüttenthal
01.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch: Weidemilchbetrieb Zimmermann, Beerfelden
 
01.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch: Handkäs mit Blasmusik in der Roten Pumpe, Bad Nauheim
01.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch: Erdbeerfest auf dem Weidenhof, Wächtersbach
01.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch: Verleihung des Milcherzeugerpreises D’Kall, Ronneburg-NeuwiedermußAm 1. Juni, dem Internationalen Tag der Milch, werden auf dem Siegerbetrieb der Familie Schmidt nach Ronneburg-Neuwiedermuß die Sieger unseres diesjährigen Milcherzeugerpreises D´Kall 2013 vorgestellt. Hessens Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich wird die Auszeichnung der drei
bestplazierten Betriebe gemeinsam mit unserem Vorsitzenden Friedhelm Schneider vornehmen.
02.06.2013  –  Internationaler Tag der Milch: Kuhstall-Café Bürger-Grebe, Korbach-Helmscheid

 

 

Kontakt:

 

Landesvereinigung für Milch- und Milcherzeugnisse Hessen Lochmühlenweg 3

 

61381 Friedrichsdorf

 

Tel.: 069-2542-2874

www.milchhessen.de

72488 Sigmaringen

 

Gartenschau

Gartenschau

 

 

 

Tag der Milch

Zu erfahren gibt es Interessantes über die Milcherzeugung und die verwendung von Milch in der Ernährung. Kinder und Erwachsene können ihr Wissen bei Mitmachaktionen testen und ihre Geschicklichkeit beim Wettmelken beweisen. Ein Melkroboter demonstriert den Melkvorgang. In fachkundigen Führungen im Schaugarten landwirtschaftlicher Kulturen werden Anbau und Ernte von Ackerpflanzen erläutert.

Schaugarten landwirtschaftlicher Kulturen Veranstalter:
Landratsamt Sigmaringen, FB Landwirtschaft

Samstag 03.08.2013 09:00 – 18:00
Sonntag 04.08.2013 09:00 – 18:00

Stadt Sigmaringen
72488 Sigmaringen

 

 

95643 Tirschenreuth

 

Die Bayerischen Milchhoheiten freuen sich auf den

Die Bayerischen Milchhoheiten freuen sich auf den

 

 

 

Feiern mit der Milchkönigin und Milchprinzessin
Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft feiert ihr Milchfest dieses Jahr auf dem Gelände der Gartenschau in Tirschenreuth in der Oberpfalz. Besucher können sich auf einen Milchparcours für Kinder und Köstlichkeiten der regionalen Molkereien zum Probieren freuen. Die frisch gekürte Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl und Milchprinzessin Carola Reiner werden als Botschafterinnen für bayerische Milch- und Käseprodukte anwesend sein. Als Highlight messen sich milchbegeisterte Oberpfälzer in unterschiedlichen Disziplinen wie Milchkrug-Stemmen, Wettmelken und Milchtüten-Basketball, um das „Milchdorf der Oberpfalz“ zu ermitteln. Der Tag der Milch beginnt um 11 Uhr an der Bühne der Gartenschau.

 

 

Landesgartenschau

Landesgartenschau

 

 

 

Samstag 1. Juni 2013

Veranstaltungsort:
Landesgartenschau Tirschenreuth

Milchiger Parcours mit viel Action für Kinder

11.00 Uhr Begrüßung an der Bühne beim Gärtnerischen Infozentrum
ab 11.00 Uhr Diese Ausstellung ist kein Käse: 180 Laibe und Ecken aus bayerischen Käsereien
ab 13.00 Uhr Wettbewerb am Milchparcours: gesucht wird das „Milchdorf der Oberpfalz“. Dafür müssen die Teams sechs Stationen bewältigen, darunter: Wettmelken, Milchtüten-Basketball, Käseloch-Schießen und Milchkrug-Stemmen.
14.00 Uhr Präsentation und Verkostung bayersicher Käse
15.00 Uhr Siegerehrung „Milchdorf der Oberpfalz“
11.00 – 17.00 Uhr Spiel, Spaß und Wissenswertes rund um die Milch

Kontakt:
Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft e. V.
Josef Stemmer / Claudia Eberl
Kaiser-Ludwig-Platz 2
80336 München
Tel.: 089-544225-24 o. -25
www.milchland-bayern.de

 

 

4. Berliner Milchforum am 14. und 15. März 2013

 

4. Berliner Milchforum

4. Berliner Milchforum

 

 

 

Das 4. Berliner Milchforum wird im nächsten Jahr unter dem Motto „Milch aus Deutschland: regional produziert – global gefragt“ stehen und am 14. und 15. März 2013 im andel’s Hotel Berlin stattfinden, teilen der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Milchindustrie-Verband (MIV) mit.

Regional-global ist das Spannungsfeld, in dem sich die deutsche Milchwirtschaft zunehmend befinde. Einerseits sei die Erzeugung und Verarbeitung regional gebunden, andererseits würden die Milchprodukte zunehmend global vermarktet. Das Milchforum biete den Beteiligten aus Landwirtschaft, Molkereiwirtschaft, Handel und Politik somit eine Plattform zum gemeinsamen Informations- und Gedankenaustausch, die Einblicke in den deutschen, europäischen und globalen Milchmarkt ermögliche.

Das 4. Berliner Milchforum wird vom Deutschen Bauernverband und dem Milchindustrie-Verband erneut in Kooperation mit der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV) veranstaltet.

 

 

Tag der Milch 2012, Sortierung nach Postleitzahlen

 

 

04626 Lumpzig bei Altenburg

 

Milchkönigin

Milchkönigin

 

 

 

Freitag 9. Juni 2012 – Tag der offenen Tür in der Käserei Altenburger Land – zu Gast auch die Thüringer Milchkönigin Annemarie
www.milch-thueringen.de

 

Milchprodukte

Milchprodukte

 

17309 Pasewalk

 

Bauernverband

Bauernverband

 

 

 

Tag der Milch 2012
01.06.2012

Betriebsbesuch von 2 Milchbetrieben zur Würdigung der Milchproduktion durch den Vorstand des Bauernverbandes
www.bauernverband-uer.de

 

 

23738 Lehnsahm

 

Lensahn

Lensahn

 

 

 

Sonntag, 10. Juni 2012, 10 – 18 Uhr
Ein Tag der Milch zeigt, woher wir unsere Milch bekommen und lädt zum Mitmachen ein. Selbst aus Sahne leckere Butter herstellen und alles rund um die Milch und Milchprodukte erfahren. Von der Kuh zum Käse wird beim Käsemachen gezeigt.
Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Gutskäserei Behl.

Museumshof Lensahn –
Landwirtschaftsmuseum Prienfeldhof Lensahn e.V.
Prienfeldhof
23738 Lensahn

www.museumshof-lensahn.de

 

 

24113 Molfsee

 

Butter machen

Butter machen

 

 

 

01.06.2012 11 – 14 Uhr

Meierei unter Dampf

Mitglieder des Fördervereins „Historische Meierei Voldewraa“ setzen die Maschinen der Meierei in Betrieb und zeigen die Käse- und Butterherstellung nach historischen Methoden.

Viele Jahre war der 1. Juni der „Tag der Milch“. Leider gibt es diese Veranstaltung, zu der auch Schulklassen eingeladen wurden, nicht mehr. Der Förderverein nimmt jedoch an diesem Wochentag die Maschinen in Betrieb, so dass auch Schulklassen Gelegenheit zum Zuschauen bei der Milchverarbeitung nach historischen Methoden haben. Schleswig-Holsteinische Meiereien unterstützen die Aktion mit kostfreien Milchprodukten.

Quelle: www.freilichtmuseum-sh.de

 

 

26434 Jeverland

 

Jeverland

Jeverland

 

 

 

Tag der Milch auf Hof Köhler
Milchabend erstmals im Jeverland – 1000 Leute stellen Kuh nach

Viele Aktionen rund um die Milch am 1. Juni: Nachmittags auf dem Alten Markt, abends im Grashaus bei Köhlers.

Das „Aktionsbündnis Milch“ Friesland/Wilhelmshaven/Wesermarsch lädt zum Tag der Milch am Freitag, dem 1. Juni, zum großen „Jeverländischen Milchabend“ ein, der zum ersten Mal in Jever stattfindet, und zwar direkt vor den Toren der Stadt auf dem Hof Köhler/Helmerichs im Grashaus 1. 1000 Milcherzeuger und ihre Familien sowie alle Bürger sind herzlich zu diesem gesellig-kulinarischen Abend auf dem Hof eingeladen, bei dem die Vielfalt, Frische und Qualität eines Produkts im Mittelpunkt stehen wird: die Milch.

Ein Höhepunkt des Abends wird sicherlich die Aktion des Arbeitskreises junger Landwirte sein, die auf der Köhler-Wiese mit rund 1000 Leuten eine Kuh darstellen wollen, die dann von oben fotografiert werden soll. Bereits am Nachmittag wird es viele Aktionen rund um das Thema „Milch“ auf dem Alten Markt geben.

 

 

27356 Landkreis Rotenburg (Wümme)

 

Milchhäuschen

Milchhäuschen

 

 

 

In Deutschland nutzen die milchwirtschaftlichen Organisationen diesen Tag seit langem dazu, die Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Milch zu informieren. Besuchen Sie am Tag der Milch die Melkhüs im Landkreis Rotenburg (Wümme). Alle Melkhüs haben von 11:00-18:00 geöffnet „Herzlich willkommen!“.
www.tourow.de

 

 

27432 Bremervörde-Bevern

 

Volker Rosin

Volker Rosin

 

 

 

Volker Rosin rockt den Bauernhof
Kinderliedermacher lockt zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni auf Niedersachsens Vorzeigebetrieb Exner in Bevern

Kinder lieben die Lieder von Volker Rosin und machen begeistert mit, wenn er in ihrer Stadt gastiert. Eine Liebe auf Gegenseitigkeit, denn bei jedem Konzert wird deutlich, wie sehr Volker Rosin das kleine Publikum mitreißen kann. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) hat ihn zum Internationalen Tag der Milch (ITM) direkt auf den Milcherzeugerbetrieb von Familie Exner in Bremervörde-Bevern eingeladen.

Dort sind am 1. Juni auch alle Kinder aus den umliegenden Schulen und Kindergärten herzlich willkommen, um mit Volker Rosin, bekannt aus Funk und Fernsehen, den Bauernhof zu rocken.

Zwischen 10 und 16 Uhr findet auf dem Betrieb der Familie Exner im Nedderstenmoor 31 in 27432 Bremervörde / Bevern (Gewinner der Goldenen Olga 2011) ein buntes Programm rund um die Milch statt. Das Konzert mit Volker Rosin startet um 11.00 Uhr im ehemaligen Kälberstall.

www.milchwirtschaft.de

 

Hessentag

Hessentag

 

35578 Wetzlar

 

Wetzlar

Wetzlar

 

 

 

Freitag 1. Juni 2012 Hessentag in Wetzlar – Sonderschaugelände „Der Natur auf der Spur“

Wettmelken mit prominenten Ehrengästen
− Milchempfang mit Preisverleihung“D’ Kall 2012 –
Auszeichnung für erfolgreiche hessische Milchviehbetriebe“
Zu Gast auch:
− Lucia Puttrich, Staatsministerin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbaucherschutz
− Mark Weinmeister, Staatssekretärim Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
− Hessische Milchkönigin Marie I. u.a.

www.milchhessen.de

 

 

36124 Eichenzell

 

Milch & Kädestraße

Milch & Kädestraße

 

 

 

Am Tag der Milch besucht um 10.00 Uhr ein Kindergarten die Hofgemeinschaft. Es gibt an diesem Tag Milch Pur: Unsere wohlschmeckende cremig-milde Ziegenmilch! Und das auch für alle anderen, die zwischen 10.00 und 12.00 Uhr zum Hof kommen.

Hofgemeinschaft Rönshausen
Helmut Schönberger und Anna Leonhard
Rohingstr. 22-24
36124 Eichenzell
Tel.: 06659 / 3287

 

 

38855 Wernigerode (Silstedt)

 

„Tag der Milch“ (1.Juni)
Museumshof
Projekt auf dem Museumshof mit Ernährungsberater von Edeka und der
Kita „Regenborgen“ aus Wernigerode, Besuch Kuhstallanlage,
Schaubuttern und Verkostung,
Ausstellung „Milch ist gesund“ Teilnahme auch von Kita und Grundschule Silstedt

Museumshof
38855 Wernigerode (Silstedt)
Am Plan 4a

Bemerkung: Öffnungszeiten: Donnerstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Sonnabend 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und auf Anfrage

 

46322 Borken

 

 

Im Kreis Borken findet vom 01.06. bis zum 09.06.2012 eine Aktionswoche zu den Themen Milch, Landwirtschaft und gesunde Ernährung statt. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. Zusammen mit den Molkereien, den Landwirten vor Ort, regionalen Vermarktern und dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen wurde ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt der Milchwoche stehen Informationen, Unterhaltung und der Genuss von regionalen Produkten.

 

 

 

 Flyer Download [503 KB]

 

 

Aktueller Anlass für die Milchwoche im Kreis Borken mit den meisten Milcherzeugern und Molkereien in Nordrhein-Westfalen ist der Internationale Tag der Milch (ITM) am 01.06.2012. Die Aktionswoche beginnt am ITM um 12.00 Uhr mit einer Kochshow des WDR-Fernsehkochs und Vorkosters Björn Freitag, der im Einkaufszentrum Bocholter Arkaden auftritt. Die Besucher können sich über leckere Milchsnacks natürlich zum Probieren freuen. Ob mit dem großen Bauernmarkt der Bio-Molkerei Söbbeke in Gronau-Epe am 02.06.2012 oder dem Tag des offenen Hofes auf dem Milchviehbetrieb Böggering am 03.06.2012 jeder Tag in dieser Woche wird im Zeichen der Milch stehen und da ist für jeden Verbraucher das Passende dabei. Auch interessante Infos der Ernährungsexpertin Susanne Keusemann sowie eine Familienradtour stehen in der Milchwoche auf dem Programm. Auch das Milchmaskottchen, die Kuh Lotte, wird in allen Aktionen ihre ganz besondere Rolle spielen. Sie wird die Verbraucher über Milcherzeugung, gesunde Ernährung und  Vielfalt der Milchprodukte informieren.

 

46395 Bocholt

 

Björn Freitag

Björn Freitag

 

 

 

Internationaler Tag der Milch 2012

Kochshow mit Björn Freitag
Bocholt, Bocholter Arkaden
Fr, 01. Juni 2012 um 11:00 Uhr

Bocholter Arkaden
Berliner Platz 2
46395 Bocholt

 

1. Juni

1. Juni

 

50354 Hürth – Hermülheim

 

Molkerei

Molkerei

 

 

 

„Rheinischer Tag des offenen Hofes 2012″
Landwirtschaftkammer, Landfrauen und Rheinischer Landwirtschaftsverband laden ein auf den Gertrudenhof!
Landwirtschaft hautnah erleben und einmal hinter die Kulissen des Hofes schauen!

Erleben Sie den Gertrudenhof einmal ganz anders, wandern Sie mit uns über die Felder, entdecken Sie mit uns die vielfältigen Maschinen und Traktoren des Hofes und besuchen Sie die Tiere im Streichelzoo und Höhnerhoff einmal hautnah. Am Tag des offenen Hofes öffnen sich alle Tore und Türen und bei den verschiedensten Führungen erfahren Sie mehr über unseren nachhaltigen Anbau und den Familienbetrieb Gertrudenhof.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt u.a. mit selbstgebackenem Kuchen der Landfrauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, den 3. Juni 2012 von 10.00-18.00Uhr
www.thomashof-burscheid.de

 

 

 

„Rheinischer Tag des offenen Hofes 2012″

Gertrudenhof

Gertrudenhof

 

54655 Steinborn

 

offener Hof - Tag der Milch

offener Hof – Tag der Milch

 

 

 

Tag der offenen Höfe – Landwirtschaft erleben und genießen!

Koblenz/Steinborn. Drei landwirtschaftliche Betriebe präsentieren sich am 03. Juni 2012 ab 10.00 Uhr in Steinborn im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Die zentrale Veranstaltung „Tag der offenen Höfe“ wird gemeinsam mit dem Internationalen Tag der Milch und dem Internationalen Grünlandtag durchgeführt. Die landwirtschaftlichen Betriebe Lenz GdbR, Manfred Jegen und Helmut Keil werden die professionelle Rinderzucht, einen Milcherlebnisparcours sowie das Melken mit dem Melkroboter vorstellen. Darüber hinaus wird es eine Ausstellung zum Bauen in der Rinderhaltung sowie eine Landmaschinenausstellung geben.

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau möchte die Normalität der guten und hochwertigen bäuerlichen Arbeit präsentieren. Die praktische landwirtschaftliche Arbeit ist spannend und tierfreundlich!

Der Vizepräsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, wird um 12.00 Uhr den „Tag der offenen Höfe“ offiziell eröffnen. Dr. Anja Stumpe, Leiterin des Dienstleitungszentrums Ländlicher Raum, Dr. Joachim Streit, Landrat des Eifelkreises, sowie Anneliese Pauly, Bürgermeisterin aus Steinborn werden Grußworte an die Gäste richten.

Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl und die Kinderbelustigung gesorgt. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau ruft alle an der Landwirtschaft interessierten Menschen auf, den Tag der offenen Höfe in Steinborn zu besuchen. Der Verband dankt dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, der lokalen Aktionsgruppe (LAG) Eifel und der Zukunftsinitiative Eifel für die freundliche Unterstützung.

 

 

63607 Wächtersbach – Neudorf

 

Milch & Kädestraße

Milch & Kädestraße

 

 

 

Alle Kunden im Hofladen und Gäste werden mit einem Glas Milch begrüßt.

Weidenhof
Weidenstraße 5-7
63607 Wächtersbach – Neudorf
Tel.: 06053 – 2822
Fax: 06053 – 1858
weidenhof.mueller@t-online.de
www.weidenhof-online.de

 

 

83506 Wasserburg

 

Faimly Day

Faimly Day

 

 

 

01.06.2012 Internationaler Tag der Milch in Wasserburg – Frauengasse mit regionalen Molkereien

Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft ist am Tag der Milch zu Gast in Wasserburg am Inn. Zentral in Wasserburgs Innenstadt, direkt vor dem Rathaus, wird von 10 bis 17 Uhr einiges rund um die Milch geboten sein. Kinder können sich auf einen Milch-Parcours freuen und beim Käselochschießen oder Wettmelken ihr Geschick unter Beweis stellen. Zur Stärkung gibt es für Groß und Klein coole Milchcocktails vom Profi-Shaker an der Milchbar. Die Band „Blechdatschi“ sorgt für gute Stimmung und mit dem bunten Showprogramm auf der Bühne, moderiert von Radio Charivari, kommt sicher keine Langeweile auf. Neben zahlreichen Gästen werden außerdem die Milchhoheiten Julia Wegmann und Anna Weidinger vor Ort sein. Und natürlich mischt sich auch die freche Milchbotschafterin Karlotta unters Volk und ist sicher für den ein oder anderen Spaß zu haben!
Organisiert von der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) in Verbindung mit den Molkereien wird für Unterhaltung gesorgt durch:

– die Band Blechdatschi

– Wettmelke

– Cocktail-Wettbewerb

– Spiele für die Kleinen

Moderation durch Radio Charivari

Natürlich gibt es auch allerlei Gutes aus dem Milchland Bayern zum Probieren, zum Beispiel einen Milchdrink an der Milchbar.
www.milchland-bayern.de

 

Landesvereinigung der Bayrischen Milchwirtschaft

Landesvereinigung der Bayrischen Milchwirtschaft

 

 

 

 

Hier sind Veranstaltungen von Partnern der

 

Hessischen Milch & Käsestraße aufgeführt:

 

 

 

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Hofgemeinschaft Rönshausen

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Weidenhof Wächtersbach

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch, Fasanenhof Gerd & Frank Ewald GbR, Roßdorf

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Upländer Bauernmolkerei, Willingen-Usseln

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch, Karlshof, Rossdorf

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Molkerei Hüttenthal

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Restaurant Neidharts Küche, Karben

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Weidemilchbetrieb Zimmermann, Beerfelden

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Hofgut Oberfeld, Darmstadt

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch auf dem Hessentag in Wetzlar

01.06.2012

 – 

10.06.2012 Hessentag, Wetzlar

01.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Milchmuhseum, Willingen-Usseln

03.06.2012

 – 

Internationaler Tag der Milch: Kuhstall-Café Bürger-Grebe, Korbach-Helmscheid

3. Berliner Milchforum

 

Auch 2012 findet das mittlerweile 3. Berliner Milchforum statt!

22. und 23. März 2012

andel’s Hotel Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin

Milchverpackungen

Milchverpackungen

 

Milchcup 2012

 

Mit diesem Wettbewerb will Milch NRW im Rahmen der Initiative „genius, gesunde ernährung – natürlich in unserer schule“ die fittesten Milchtrinker Nordrhein-Westfalens ermitteln und das mit einer Sportart, die jeder ohne großen Ausrüstungsaufwand und in jeder Schule ausüben kann: Tischtennis. Und weil im Sport der Teamgeist ganz wichtig ist, spielen wir in Mannschaften den Tischtennis-Rundlauf in Turnierform! Die Landesmeisterschaft findet am 29. März 2012 statt. Zur Internetseite Link

 

Tag der Milch 2011, Sortierung nach Postleitzahlen

 

 

14621 Schönwalde – Glien

Tiere auf dem Bauernhof

Tiere auf dem Bauernhof

 

24113 Molfsee

 

Molfsee

Molfsee

 

 

 

05.06.2011 Sonntag 11 – 14 Uhr

Aktionen „Rund um die Milch“ und Meierei unter Dampf
Mitglieder des Fördervereins „Historische Meierei Voldewraa setzen die Maschinen der Meierei in Betrieb und zeigen die Käse- und Butterherstellung nach historischen Methoden.

Quelle: www.freilichtmuseum-sh.de

 

 

36341 Rhön / Vogelsberg

 

Milchstraße

Milchstraße

 

 

 

Eröffnung der 3. Etappe der Hessischen Milch- und Käsestraße durch Rhön und Vogelsberg

In insgesamt sechs Landkreisen in Hessen gibt es sie schon: die Hessische Milch- und Käsestraße. Bislang führt sie in zwei Etappen durch Waldeck-Frankenberg in Nordhessen und die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald und Offenbach im ‚Südlichen Hessen’. Nun wird die Landesvereinigung Milch Hessen e.V. eine Etappe durch den Vogelsbergkreis und den Landkreis Fulda führen.

Die Eröffnung der Etappe ist für den Internationalen Tag der Milch am 1. Juni geplant.

Kontakt:
Landesvereinigung für Milch- und Milcherzeugnisse Hessen e. V.
Petra Will / Tanja Lotz
Lochmühlenweg 3
61381 Friedrichsdorf
Tel.: 06172-7106-293
Organisation: Petra Will
Tel.: 069-2542-2874
www.milchhessen.de

 

 

56068 Koblenz

 

Koblenz

Koblenz

 

 

 

1. Juni 2011, am Tag der Milch präsentiert die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. auf der Rheinland-Pfalz-Bühne. Die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz bieten ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die interessierten Besucher Wissenswertes „rund um die Milch“ erfahren. (11-17.30 Uhr)

− Buntes Bühnenprogramm
− Milchausschank
− Ausstellung rund um die Kuh
− mit dabei die MUH-Milchkuh Lotte

Bundesgartenschau Festung Ehrenbreitstein
Landesbühne Rheinland-Pfalz
Kastorpfaffenstr. 21
56068 Koblenz

Kontakt:
Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Dr. Wolfgang Fasen / Hiltrud Schappert
Riegelgrube 15-17
55543 Bad Kreuznach
Tel.: 0671 – 88 60 250
www.milag.net

 

 

52078 Aachen

 

rlv

rlv

 

 

 

Am 7.06.2011 veranstaltet der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit der Städteregion Aachen den Tag der Milch auf dem Betrieb Grieff GbR in Aachen-Brand. Es haben 730 Kinder zugesagt.
Kreisbauernschaft Aachen
Geschäftsstelle
Wallstraße 2
52064 Aachen
Telefon: 0241/21094
Die Veranstaltung ist leider ausgebucht! Anmeldungen sind nicht mehr möglich.
www.rlv.de

 

 

97294 Kitzingen

 

Melken

Melken

 

 

 

Mittwoch, 01.06.2011 ab 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Buntes Programm für Jung und Alt rund um die Milch mit:

• Milch-Bar mit leckeren Milchkreationen
• Emma, die Drahtkuh – Geschicklichkeitsspiel
• Käselochschießen
• Wettmelken
• Bobby-Car-Rennen

Veranstaltungsort:
Natur in Kitzingen 2011 – Landesgartenschau Kitzingen
im Park am Bleichwasen
97318 Kitzingen

www.gartenschau-kitzingen.de

Kontakt:
Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft e. V.
Josef Stemmer / Katharina Rau
Kaiser-Ludwig-Platz 2
80336 München
Tel.: 089-544225-24 o. -25
www.milchland-bayern.de

 

 

Glas Milch

Glas Milch

 

 

 

Ein dreifaches Hoch auf die Milch
Der Internationale Tag der Milch auf der Landesgartenschau in Kitzingen

Am 1. Juni 2011 heißt es für alle Besucher der Landesgartenschau in Kitzingen: Spaß, Geschmack und Energie durch Milchprodukte. Denn hier feiert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft im Rahmen des Internationalen Tages der Milch den köstlichen, weißen Rohstoff. Unter dem Motto „Milch hoch drei“ findet in tollem Ambiente und mit einem abwechslungsreichen Programm ein Tag voller Spaß und Genuss für die ganze Familie statt.

Der Internationale Tag der Milch startet um 10:00 Uhr feierlich auf der Haupttribüne der Landesgartenschau Kitzingen mit einer Begrüßung durch den Vorstand der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, Herrn Jürgen Ströbel. Ab 11:00 Uhr stehen dann im Bereich des „Park am Bleichwasen“ Spaß, Energie und Genuss an erster Stelle. Für ausreichend Spaß sorgen lustige Spiele rund um das Thema Milch. Kleine und große Landwirte auf Probe können beim Wettmelken an den Modelleutern ihr Talent beweisen oder ihre Geschicklichkeit an Emma, der Drahtkuh, testen. Wer hier keine ruhige Hand hat, den erwarten bunte Lichtsirenen und lautes Muhen. Hoch her geht es für die Kleinsten beim Bobbycar-Rennen durch einen kniffligen Parcours. Einen erfrischenden Energie-Kick für alle Besucher gibt es an der beliebten Milchbar. Hier stehen köstliche, bayerische Milchprodukte im Vordergrund. Die leckeren Vitamine und Mineralstoffe aus der Milch versorgen den Körper mit allem was er braucht um einen Tag voller Spaß und Aktion zu erleben und schmecken richtig toll. Für königlichen Glanz sorgen die amtierenden Bayerischen Milchhoheiten Julia Wegmann und Anna Weidinger. Seit dem 4. Mai 2011 vertreten Julia Wegmann als Milchkönigin und Anna Weidinger als Milchprinzessin offiziell und mit viel Elan die Bayerische Milchwirtschaft und freuen sich auf ihren hoheitlichen Auftritt.

Der Internationale Tag der Milch, kurz ITM, wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen. Dieses Jahr wird der Ehrentag der Milch zum 54. Mal in über 30 Ländern gefeiert. (Quelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft e. V.)

 

 

97294 Kitzingen

 

Milch: Fair, vielfältig und lecker
Mittwoch, 01.06.2011 ab 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Melken am Gummieuter der FAIRONIKA, Butter selber schütteln, Milchquiz, Information rund um die Faire Milch und gentechnikfreie Landwirtschaft

Veranstaltungsort:
Natur in Kitzingen 2011 – Landesgartenschau Kitzingen
Bühne der Vielfalt
97318 Kitzingen

www.gartenschau-kitzingen.de

 

99094 Erfurt

 

Erfurt

Erfurt

 

 

 

Kindertag und Tag der Milch – 1. Juni 2011: 9 bis 18 Uhr im egapark Erfurt
Der 1. Juni ist traditionell der Tag der Kinder und diesen möchten wir, im Jubiläumsjahr des egaparks, gleich doppelt feiern: Mit dem Kindertag und Tag der Milch!

Die Landesvereinigung Thüringer Milch e.V. , der egapark und Antenne Thüringen erwarten die Kinder für einen tollen Tag in Thüringens schönstem Garten: Von 9 bis 18 Uhr gibt es Spiel, Spaß und bunte Unterhaltung – rund um die leckere Thüringer Milch. So können sich die Kinder im Melken versuchen, auf dem Milchfahrrad ihre Fitness testen, im Sackhüpfen, Eierlaufen oder Strohballenzielwurf gegeneinander antreten. Und natürlich gibt es ein tolles Bühnenprogramm und jede Menge Unterhaltung auf der Großen Wiese.

Und es gibt tolle Preise zu gewinnen! Wenn man sich mit unserer Thüringer Milch gut auskennt, kann man Thüringer Milchmeister werden – einfach am Milchquiz teilnehmen und abräumen! So verlosen die Landesvereinigung Thüringer Milch e.V. und der egapark zum Beispiel eine Milchparty mit Besuch eines Thüringer Landwirtschaftsbetriebes oder einen Wandertag zum egapark mit Besuch des Grünen Klassenzimmers oder einen Monat freie Schulmilch! Und damit nicht genug! Schulklassen und Kindergartengruppen bekommen, wenn sie schnell genug sind, den Eintritt geschenkt! Die ersten 100 angemeldeten Klassen können am 1. Juni 2011 kostenfrei einen erlebnisreichen Tag im egapark Erfurt verbringen. Einfach eine Mail an info(at)egapark-erfurt.de Stichwort „Kindertag und Tag der Milch 2011“ senden und mit Angabe der Gruppenstärke anmelden.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien einen schönen Kindertag und Tag der Milch im egapark Erfurt!

http://www.milch-thueringen.de/homeframe.htm

Kontakt
Landesvereinigung Thüringer Milch e. V.
Walter Pfeifer / Veronika Schubert
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt
Tel.: 0361-262532-22/-60
www.milch-thueringen.de

 

 

 

Aktionen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2010

 

 

06449 Aschersleben

 

Aschersleben

Aschersleben

 

 

 

Tag der Milch: Landesbauernverband Sachsen-Anhalt e. V. präsentiert sich am 1. Juni 2010 auf der LaGa Aschersleben

Echte Kühe im grünen Gras. Manch` ein Kind kennt so etwas gar nicht. Ausgerechnet mitten in einer Stadt werden die Jüngsten am 1. Juni 2010 die schwarz-weißen Vierbeiner zu Gesicht bekommen. Nämlich auf der innenstadtnahen Landesgartenschau Aschersleben. Am 1. Juni wird hier nicht nur der „Tag des Kindes“ gefeiert, sondern auch der „Tag der Milch“. Der Landesbauernverband Sachsen-Anhalt e. V. nutzt die Gunst der Stunde und wird an diesem Tag auf der Herrenbreite zu Gast sein.

 

 

15741 Gräbendorf

 

Kuh Jonas

Kuh Jonas

 

 

 

Tag der Milch auf dem Gutshof Gussow

Im Jahr 2010 findet der ITM in Brandenburg auf dem Kinderbauernhof Gussow (LDS) statt. Dafür haben sich mehr als 300 Kinder angemeldet: aus den Grundschulen Eichwalde, Prieros, Treptow und Königs Wusterhausen sowie aus drei Berliner Kitas. So wird es an verschiedenen Stationen viele Aktivitäten rund um das Thema Milch geben. Die Kinder werden erleben, wie Butter entsteht und das auch selbst ausprobieren. Außerdem können sie ein gesundes Frühstück selbst gestalten, bei dem natürlich die Milchprodukte eine große Rolle spielen. Sie erfahren viel Wissenswertes über Milchkühe und deren Fütterung und werden rund um den Käse schlau gemacht. In einer Videoscheune wird es Interessantes zu sehen geben und wer gut aufpasst, kann dann auch sicher die Fragen am Wissensrad leicht beantworten.

Natürlich werden die Kinder auch praktisch gefordert – so bei der Bauernolympiade und beim Wettmelken an Holzkühen, wo ein „Melk-Diplom“ erworben werden kann. Und wenn dann die jungen Akteure bei der Traktor-Shuttle-Tour den Hof und den Agrarbetrieb erkunden, wird sich vielleicht der eine oder andere wünschen, selbst ein Bauer zu werden.
Die Kinder sollen diesen Tag mit allen Sinnen und Spaß erleben, um so möglichst viel und dauerhaft in Erinnerung zu behalten.

Ermöglicht wird die Durchführung des ITM durch das große Engagement des Kinderbauernhofes Gussow und die Unterstützung der Partner. Zu denen gehören das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ebenso wie der Landesbauernverband Brandenburg e.V. und der Brandenburger Landfrauenverband e.V. LANDaktiv unterstützt die Veranstaltung bei der Vorbereitung und hält eine Wissens- und Spiele-Strecke bereit. Von campina kommen die Milchprodukte und von der Gläsernen Molkerei Münchehofe ein Käsestand.

Sabine Rudert

 

 

26188 Klein-Scharrel/Edewecht

 

Milch-Junge

Milch-Junge

 

 

 

Internationaler Tag der Milch am 1. Juni lockt Schulklassen und Kindergärten auf Niedersachsens Vorzeigebetrieb in Klein-Scharrel/Edewecht

Was auf einem Bauernhof alles bewegt werden muss, um täglich leckere Milch zu gewinnen, das und vieles mehr können Kinder aus der Region Edewecht am 1. Juni 2010 bei Familie Oltmanns erleben. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) hat die Kinder anlässlich des Internationalen Tages der Milch (ITM) zu einem Milchtag im Kuhstall des besten Milcherzeuger Niedersachsens eingeladen. Der Tag steht unter dem Motto „Milch bewegt“ – für reichlich Bewegung sorgt eine bunte Milchrallye.
Der Internationale Tag der Milch (ITM) am 1. Juni ist eine Initiative der Welternährungsorganisation (FAO) und des Internationalen Milchwirtschaftsverbandes (IMV) mit dem Ziel, auf die Bedeutung von Milch für eine ausgewogene Ernährung aufmerksam zu machen.

Milch-Stationen
Wo könnten Kinder besser den Weg der Milch und die Besonderheiten auf einem Milchbauernhof kennen lernen als durch die persönliche Begegnung mit dem Landwirt und seinen Kühen.
Alle Kinder dürfen mit den besten Milcherzeugern Niedersachsens, Gerrit und Johann Oltmanns, hinter die Kulissen ihres Milchbauernhofes schauen. 86 Kühe und zahlreiche Kälber können dort live erlebt werden. Lehrer und Schüler werden im Vorfeld des ITM mit entsprechendem Unterrichtsmaterial ausgestattet. So kann der Besuch auf dem Hof im Unterricht vorbereitet und die ein oder andere Frage vorab gesammelt werden. In der Stallgasse, im Melkstand und an weiteren Milchstationen können die Kids ihr Wissen zum ITM unter Beweis stellen.

Spiel und Spaß rund um die Milch
Auf einem Milchbauernhof ist viel Platz für Bewegung. So wird es auch am ITM für die Kinder kein Problem sein, sich passend zum Motto „Milch bewegt“ dort auszutoben. Ein Parcours rund um die Milch ergänzt die Milch-Stationen und sorgt für viel Spaß und gute Unterhaltung. Dazu tragen zahlreiche Wurfspiele, eine Tret-Trecker-Rallye und das Bull-Riding-Rodeo bei. Natürlich werden an diesem Tag auch die Milchmaskottchen Karla von Kuhstadt und Kalle Kalzium wieder kräftig mitmischen. Viele Kinder kennen die beiden aus der LVN-Schulfrühstücksaktion „Gemeinsam schmausen in den Pausen“.
In Klein-Scharrel treten Karla und Kalle auch als Handpuppen auf. Gemeinsam mit „Herrn Klugschwatz“ agieren sie in dem Theaterstück „Herr Klugschwatz und seine verrückte Milch-Idee“. Das Stück läuft stündlich im ehemaligen Kuhstall. Diesen Milchspaß wird sich sicherlich auch Karlotta, die flippige Ku(h)sine von Karla und Kalle nicht entgehen lassen. In Klein-Scharrel hat sie ihren ersten niedersächsischen Auftritt!

Ein Tag der Milch darf nicht ohne erfrischende Milchmixgetränke zwischendurch vergehen. An mehreren Milchbars bieten die Mitarbeiter der LVN bunte Milchshakes an. Diese werden die Kinder auf ihrem Weg durch den Milch-Parcours stärken und die Lust auf Milch wecken.
Selbstverständlich sind neben den Schulklassen und Kindergärten auch alle Menschen zwischen 0 und 99 Jahren auf dem Hof Oltmanns herzlich willkommen. Der Milch-Tag beginnt um 10 Uhr und klingt pünktlich zum abendlichen Melken gegen 17 Uhr aus.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.
Christine Licher
Seelhorststr. 4
30175 Hannover

Tel. 0511/85653-21

 

 

26931 Elsfleth

 

Die Melkhüs im Milchland Niedersachsen feiern den Internationalen Tag der Milch (ITM)

Nicht nur in Klein Scharrel (Edewecht) auf dem Hof des „Goldene Olga“-Gewinners, der Familie Oltmanns, ist am 1. Juni „die Kuh los“. Auch die 80 Melkhüs im Milchland Niedersachsen feiern den Internationalen Tag der Milch.

Als besondere Aktion gibt es ein Quiz rund um die bekannten Milchmaskottchen Karla von Kuhstadt und Kalle Kalzium der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.. Auf einem Tischset aus der „Gemeinsam schmausen in den Pausen“- Aktion für Kindertagesstätten zum Thema „Karla und Kalle im Milchland“ haben sich neben den Kühen und Kälbchen auch Katzen und Hühner u.v.m. versteckt. Zum ITM können sich kleine und große Besucher der Melkhüs auf die Suche nach den Kühen, Kälbern, Hühnern und Katzen auf dem Bild machen. Wer alles gefunden hat, kann einen Quizzettel ausfüllen und diesen im Melkhus abgeben. Wessen Karte die Glücksfee zieht, kann einen von 20 tollen Sachpreisen gewinnen. Die Auslosung wird am 25. Juni stattfinden und die Gewinner werden per Post informiert. Damit die Wartezeit bis dahin nicht so lange ausfällt, gibt es direkt vor Ort kleinere Preise wie z.B. Luftballons, Aufkleber und einen Bleistift. Selbstverständlich darf jeder das abwaschbare Tischset mit nach Hause nehmen.

Am ITM-Abend findet auf dem milchwirtschaftlichen Betrieb (mit Melkhus!) von Familie Harms in Elsfleth-Fuchsberg noch ein besonderes Highlight statt: die Landfrauen aus Friesland und der Wesermarsch fertigen einen „Käsespieß der Superlative“! Auf mehr als 20 m Länge finden regionale Käsesorten – gestiftet von der NORDMILCH AG, der Molkerei Ammerland eG und Rücker GmbH – dort ihren Platz und später ihre Genießer!

Ausrichter und Ideengeber für diese ungewöhnliche Aktion ist das Aktionsbündnis Milch, ein Zusammenschluss der Landfrauen, des Landvolks, der Junglandwirte sowie aktiven Bäuerinnen aus den Landkreisen Wesermarsch und Friesland/Stadt Wilhelmshaven. Als besonderen Gast erwartet das Aktionsbündnis die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen und die verschiedenen Gesprächsrunden werden von Heike Götz moderiert.

Zum ITM bei den Melkhüs im Milchland Niedersachsen und zur Abendveranstaltung „Fuchsberger Milchabend“ ist jedermann herzlich eingeladen. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und erfahren und erleben Sie die hiesige Milchwirtschaft mit ihrer großen Vielfalt an Milchprodukten.

LVN/Holke

 

35260 Stadtallendorf

 

Stadtallendorf

Stadtallendorf

 

 

 

Das Team Ernährung der Landesvereinigung wird den Ehrentag der Milch auf dem Hessentag in Stadtallendorf feiern. Das traditionelle Wettmelken um den „Goldenen Melkschemel“ amInternationalen Tag der Milch startet um 13.00 Uhr. Mark Weinmeister, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird gegen die Hessische Milchkönigin Melanie I. antreten.

Außerdem findet am 1. Juni die Verleihung des „KALLSPREISes“ statt, der besonders innovative Milchviehhalter aus Hessen auszeichnet.
www.hessentag2010.de
.…weiter 7 Aktionen in Hessen

 

 

58675 Hemer

 

Hemer

Hemer

 

 

 

Veranstaltungen auf der Landesgartenschau Hemer 2010
01.06.2010 09:30-18:30 Internationaler Tag der Milch Treffpunkt Landwirtschaft
01.06.2010 09:30-18:30 „Milch kann mehr“ Treffpunkt Landwirtschaft

02.06.2010 09:30-18:30 „Milch kann mehr“ Treffpunkt Landwirtschaft

03.06.2010 09:30-18:30 „Milch kann mehr“ Treffpunkt Landwirtschaft

04.06.2010 09:30-18:30 „Milch kann mehr“ Treffpunkt Landwirtschaft

www.milch-nrw.de

www.landesgartenschau-hemer.de

 

 

83022 Rosenheim

 

Welt der Milch

Welt der Milch

 

 

 

Entdeckungstour durch die Welt der Milch
Internationaler Tag der Milch auf der Landesgartenschau in Rosenheim

Am 1. Juni 2010 sehen die Besucher der Landesgartenschau in Rosenheim nicht rot, sondern köstlich weiß. Unter dem Motto „Die ganze Welt der Milch“ feiert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft den Internationalen Tag der Milch und zeigt, wie vielfältig der gesunde Fitmacher ist und dass die spielerische Erkundung der Welt der Milch riesigen Spaß macht. Vollgepackt mit Spiel, Unterhaltung und Genuss kommen beim Tag der Milch große und kleine Milchfans auf ihre Kosten.
Typisch bayerisch und dazu noch gesund starten die Besucher ab 10 Uhr mit einem Milchfrühschoppen an der Landesgartenschau-Bühne in den Tag. Nach der kühlen Erfrischung können die Gäste um 11 Uhr dem Köcheverein Rosenheim über die Schulter schauen und erfahren, welche Köstlichkeiten sich mit Milch zubereiten lassen. Im Abschnitt „Mangfallpark Süd“ bietet die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Familienprogramm. Am Tag der Milch geben sich natürlich auch die Bayerischen Milchhoheiten die Ehre. Die Bayerische Milchkönigin Beate Deisenhofer und die Bayerische Milchprinzessin Heike Röthenbacher sind am 1. Juni mit von der Partie und führen gut gelaunt durch das bunte Programm rund um den Star des Tages – die Milch.
Durch erlebnisreiche Spielstationen und spannende Informationen können Jung und Alt die Welt der Milch entdecken. Wer vorher einen Stopp an der Milch-Bar eingelegt und sich mit leckeren Milchkreationen oder einfach nur einem Glas purer Milch fit gemacht hat, ist gut gerüstet für die spannenden Herausforderungen. Die Hauptattraktion ist Emma, eine Drahtkuh, an deren silbernen Metallrücken die Besucher ihre Geschicklichkeit und eine ruhige Hand beweisen müssen, sonst beschwert sie sich mit lautem Muhen und surrenden Lichtsirenen. Sportlich geht es beim Käselochschießen, Wettmelken und einem Bobby-Car-Rennen weiter. Konzentration ist beim Gedächtnistraining gefragt, das auf spielerische Art Wissenswertes zum Thema Milch und Milchprodukte vermittelt.

Mit dem Standort Rosenheim wird der Tag der Milch in diesem Jahr in einer besonders molkereistarken Region gefeiert. Die Molkereien aus dem Landkreis Rosenheim bieten am 1. Juni Kostproben ihrer Produkte an.
Der Internationale Tag der Milch wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen. In über 30 Ländern feiern die Menschen an diesem Tag den weißen Rohstoff.
www.milchland-bayern.de

 

 

Am 19. Juni 2010 in 01454 Radeberg

 

Tag der offenen Tür
Am 19.06.2010 wird das 130-jähriges Firmenjubiläum der Heinrichstaler Milchwerke begangen. An diesem Tag wird ein großes Hof- und Familienfest auf dem Radeberger Firmengelände stattfinden. Es werden interessante Einblicke hinter die Kulissen der Käseproduktion gewährt sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

www.heinrichsthaler.com

 

Weitere Aktionen

 

 

Melkhüs in Niedersachsen

 

Melkhuis

Melkhuis

 

 

 

Kulinarisches Verwöhnprogramm mit Milchspezialitäten und Quiz „Weg der Milch“ in zahlreichen Melkhüs in
Niedersachsen

Kontakt
Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.
Anja Holke
Ammerländer Heerstr. 121
26129 Oldenburg
Tel.: 0441-9738225

 

 

Finale Drehbuch-Wettbewerb

 

Milch-Dreh

Milch-Dreh

 

 

 

Präsentation der besten Drehbuchideen für Schulmilchwerbespots des Wettbewerbs „Kriegst du den Dreh?“
und Auszeichnung der Sieger

über den Wettbewerb: www.schulmilch-echt-cool.de

Kontakt
Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V.
Frank Maurer
Bischofstraße 85
47809 Krefeld
Tel: 02151-4111-410
www.milch-nrw.de

 

 

Ein ganz besonderer Saft

 

Karlotta

Karlotta

 

 

 

„Karlotta unterwegs“: Am 1. Juni 2011 ist Internationaler Tag der Milch

(djd). Ob im Kaffee, Müsli oder einfach nur so – die Milch ist aus dem Leben fast nicht mehr wegzudenken. Während sie einige gern pur genießen, greifen andere zu Joghurt, Quark oder leckerem Käse. Mit dem Internationalen Tag der Milch am 1. Juni 2011 wird das Nahrungsmittel weltweit ins Bewusstsein gerückt.

Schlemmereien aus Milch für zwischendurch

Aus Milch und Milchprodukten lassen sich viele schnelle Schlemmereien für zwischendurch zaubern. Berufstätige, Jugendliche und Kinder verbringen immer mehr Zeit außer Haus, allein von den 16- bis 19-Jährigen haben bereits 45 Prozent wechselnde Tagesabläufe. Für alle Menschen, die viel unterwegs sind, sind Snacks aus Milchprodukten, ergänzt durch Cerealien, Obst und Gemüse, wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung. Häufig ersetzen diese Snacks inzwischen die klassischen Hauptmahlzeiten. Wichtig sind deshalb Initiativen wie die von der EU geförderte Milchkampagne „Karlotta unterwegs“. Dabei geht es um Tipps, wie man sich trotz Hektik mit Milch und Molkereiprodukten ausgewogen ernähren kann.

„Mehr Milch, mehr Spaß – volle Kanne Leben“

Unter diesem Motto ist die Milchkuh Karlotta am Tag der Milch im Rahmen der witzigen und temporeichen Kampagne unterwegs. Dabei spielt Karlotta ihre sportlichen und schauspielerischen Stärken voll aus, strapaziert die Lachmuskeln und macht neugierig auf Vitalsnacks wie frische Brotaufstriche, Milchshakes oder Käsehappen. Hochwertiges Eiweiß, leicht verdauliches Fett, gut verwertbare Kohlenhydrate, die Vitamine A, B und D und vor allem wertvolles Kalzium sollen nicht auf der Strecke bleiben, wenn man unterwegs ist. Diese Inhaltsstoffe brauchen vor allem Jugendliche und die Generation 50 plus dringend, damit das „Knochenkonto“ nicht in die Miesen rutscht. Experten empfehlen drei Portionen täglich, um der Volkskrankheit Knochenschwund (Osteoporose) vorzubeugen – zum Beispiel ein Glas Milch, ein bis zwei Scheiben Käse und einen Joghurt.

 

 

Landluft für die Familie
In Paaren im Glien Landwirtschaft hautnah erleben

Vom 2. bis 5. Juni findet im MAFZ-Erlebnispark in Paaren im Glien (Havelland) die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Die Besucher erleben hier Landwirtschaft hautnah, zum Beispiel in der Ausstellungshalle mit dem Familienbauernhof. Dort schauen kleine und große Besucher zu, wie Tiere gefüttert und gepflegt werden und wie sie ihre Jungen aufziehen. „Wir zeigen die Arbeit in der Landwirtschaft. Die Besucher informieren sich aus erster Hand, wie Landwirte die Lebensmittel erzeugen. Damit wollen wir das Vertrauen der Verbraucher in Waren aus unserer Region stärken“, sagt Gerhard Weiß, Geschäftsführer des MAFZ-Erlebnisparks.

Erwartet werden wieder rund 700 Aussteller und Züchter mit ihren Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen und Ziegen sowie Geflügel in großer Rassenvielfalt. Höhepunkt im Programm sind die täglich stattfindenden Tierschauen und die Traktorenparaden mit alter und neuer Landtechnik.

Zum weitläufigen Ausstellungsgelände zählen auch ein Familien- und Haustierpark sowie eine Gartenanlage mit Musterpflanzungen. Dort werden zum Beispiel rund 300 Kräuter von verschiedenen Saatgutbetrieben gezeigt, aber auch Beerenobst, Gemüse und Blumen in größter Vielfalt.

Landluft schnuppern heißt auch genießen. An zahlreichen Ständen werden Spezialitäten aus der Region angeboten. So gibt es Obst und Gemüse der Saison, fangfrischen Fisch aus Brandenburger Seen, saftige Schinken vom Fleischermeister und warmes, duftendes Brot aus dem Holzbackofen.

Die Besonderheit der BraLa ist der unmittelbare Kontakt vom Erzeuger zum Verbraucher. Die Besucher bekommen hier Antwort auf alle Fragen rund um Tierhaltung und das Leben auf dem Land. Sie sammeln Ausflugstipps oder lassen sich einen guten Rat für den eigenen Garten geben. Bei einem Quiz beweisen die Kinder, dass sie beim Rundgang gut aufgepasst haben.

Eintritt 7 Euro, Schüler 4 Euro, Kinder bis zu 6 Jahren frei. Familienticket für zwei Erwachsene und beliebig viele Kinder 17 Euro.
Anreise mit dem PKW: Berliner Autobahnring, Anschlussstelle Falkensee. Parken ist kostenfrei.’
Bus: 671 ab Bahnhof Spandau; 649 ab Wustermark

 

Tag der offenen Tür am 26.10.

 

Bergkäse-Produktion

Bergkäse-Produktion

 

 

 

LVFZ für Molkereiwirtschaft präsentiert sich -40 Jahre Molkereischule Kempten

Nach zweijähriger Bauzeit wird am Samstag, den 26.10.2013, die neue Lehrmolkerei des Lehr-, Versuchs- und Fachzentrums (LVFZ) für Molkereiwirtschaft der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Kempten offiziell eröffnet. Am Vormittag findet dazu ein feierlicher Festakt statt, bei dem der Neubau des Lehrtechnikums mit kirchlichem Segen seiner Bestimmung übergeben wird.
In den letzten 40 Jahren entwickelte sich das LVFZ für Molkereiwirtschaft, das unter dem Namen „Molkereischule Kempten“ weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt ist, zum größten Aus- und Fortbildungszentrum der Milch- und Molkereiwirtschaft in Deutschland.

Änderungen in der Aus- und Fortbildung, stetig steigende Schülerzahlen und der rasante technische Fortschritt machten es notwendig, nun schon zum dritten Mal seit der Eröffnung im Jahr 1973 einen Erweiterungsbau durchzuführen.
Bei einem Tag der offenen Tür werden die neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit präsentiert. Dazu öffnet das LVFZ nach der offiziellen Einweihung zwischen 13.30 – 17.30 Uhr für alle Interessierten seine Türen zur Besichtigung der neuen Lehrmolkerei.

Auf dem Gelände des LVFZ wird an diesem Tag ein interessantes Programm geboten. So demonstrieren Studierende der Technikerschule, wie verschiedene Produkte aus Milch hergestellt werden, erklären Anlagen und Herstellungsverfahren und laden zu einer Verkostung von Milchprodukten ein, die sie und die Auszubildenden in der Lehrmolkerei hergestellt haben. Begleitend dazu finden Informationsveranstaltungen über die Aus- und Fortbildung in den milchwirtschaftlichen Berufen statt.

Neben der Vorstellung verschiedener Produktionsabteilungen gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm. Bei einer Tombola winken als Hauptgewinn eine Ballonfahrt und Gutscheine für das Kemptener Freizeitbad Cambomare. Mit etwas Losglück können noch viele weitere Preise gewonnen werden. In einer Kinderecke laden Mitarbeiterinnen der Lehranstalt zum Schminken und Basteln für die kleinen Gäste ein. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Kässpatz´n sowie Kaffee und Kuchen im Festzelt gesorgt.

Die Auszubildenden, Studierenden und MitarbeiterInnen des Lehr-, Versuchs- und Fachzentrums für Molkereiwirtschaft freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher in Kempten/Allgäu, Auf dem Bühl 84.